Die Memoiren des Josh K. Phisher

Jetzt wieder mit Gratis-Kommentaren!

Der wohl erfolgloseste Callboy aller Zeiten

Posted by princo - 24.05.2006


nennt sich Torsten, oder vielmehr ‚Callboy Torsten‘, der derzeit in verschiedenen Weblogs große Heiterkeit erzeugt, aber auch Angst und Schrecken verbreitet.

Torsten hat die seltsame Vorstellung, seinen Lebensunterhalt auf vermeintlich leichte Art und Weise zu verdienen, indem er sich als Callboy verdingt.

Dazu entwarf er eine professionelle Webseite, wo er seine Dienstleistung offeriert. Zusätzlich trug er sich noch mit Bild auf einschlägigen Kontaktseiten ein.

Damit fingen seine Probleme aber erst an, denn anstelle von gutbetuchten dickmöpsigen Blondinen ohne Hemmungen, wenden sich ausschließlich Männer an ihn.

Torsten will aber nicht mit Männern schlafen, und schreibt deshalb auf seiner Webseite:

„Männer ihr können es lassen mit den Anrufen!“

Den Grund für die Anrufe kennt Torsten bis heute nicht. Es liegt wohl daran, daß er bei den Kontaktseiten folgenden Service inseriert hat:

AnalPassiv.png

Jemand, der als Mann „Anal: passiv“ anbietet, wird in einschlägigen Fachkreisen als sog. „Bückstück“ für homosexuelle Dienstleistungen angesehen. Eindeutiger kann man sich eigentlich nicht präsentieren.

Das ist an sich schon ziemlich lustig, führt aber wohl dazu, daß sein Geschäft einfach nicht so richtig in Gang kommen will 😀

Torsten ist aber Profi in der „Wehrbebrange“ (ja, das hat er selbst so geschrieben), und bei der profesionellen Analyse seines Serverlogs ist ihm wohl aufgefallen, daß jemand ganz böse direkt auf seine Bilder verlinkt hat.

Gar nicht gefallen hat ihm, daß man sich über seine Bilder lustig gemacht hat. Und Torsten schritt ein. Über die Kommentarfunktion der betreffenden Seite beschwerte er sich über die unerlaubte Verlinkung, und drohte dem Seitenbetreiber mit Konsequenzen.

Was sich hier ganz nüchtern liest, sieht in Wirklichkeit so aus:

„…Hinweis : Wer von anderen Domainen koppiert , insbesondere eigne Bilder und diese veröffentlicht auf andere Seiten macht sich nach den Urheberkünsterrecht strafbar und dies wird mir geandet .Auch ungewünschte Verlinkungen ! Ich wende mich gnadenlos an den Horster der Domaine wenn ich es entdecke !Die ersten Anzeigen sind gefallen .Zivilrechtlich kommen den jenigen auch noch einige Kosten zu 250 € pro Tag !…“

so gefunden bei Krambox

In diesem Stil verfasst Torsten weitere Kommentare (und gibt dabei jedesmal seinen Link an):

Du krambox Webmaster bist ein verlogenes A….. – am Telefon wolltest mir helfen , wolltest mich sogar hier runter nehmen und dann das ….. und soviele SMS habe ich nicht geschickt .Und für algemein gild – Suchmaschinen , richtige Webkataloge , Toplisten Verlinkung inklusive Banner erlaubt . Alle anderen nur mit Genemigung – erstrecht mit Banner , was ja auch Urhebermatrial ist .
Tschau Torsten

ich habe genug Links – kann ca 650 Camchatss an den Mann auf 1 x bringen
und ich wünsche viel Spaß – jemand kümmert sich um Ihnen

Ich hoffe das Sie wissen , dass mann den Seitenbetreiber verantwortlich machen kann für Kommentare – daher nicht wundern wenn bei Ihnen in kürze die Polizei im Hause steht , ihre Pcs mal kurz beschlagnahmen tut und alles von mir von Ihrer Domaine nehmen tut

@ Ixy – *lol* erst Lügen verbreiten , daß ich nicht verlinkt werden möchte , nur schlechte Nachrichten über mich verbreiten und dann lügst Du noch die jenigen an die hier Kommentare schreiben – der Artikel ist gesichert und wir sehen uns bei Gericht , weil mann kann Sie für die Kommentare verantwortlich machen und hier sind Kommentare bei die zur Anstiftung Urheberrechte sind und Verletzung in der Ehre

http://www.krambox.de hat seine Anzeige wegen unteranderem Verleubnung jetzt auch zu sitzen .habe heute Post von der zuständigen Polizei bekommen – möchte noch einer eine Anzeige haben , weil er Beleidigungen , Verleubnungen & gegen das Urheberrecht verstoßen tut ?

Herr Knoblich zur Polizei müssen Sie eh – Sie dürften in den nächsten Tagen Post von den bekommen – ich wirde Ihnen empfehlen alles runterzunehmen und nirgens reinzuschmieren das ich nicht verlinkt werden möchte und weil wir gerade beim Thema sind – ich habe gestern eine Auffrischung mit meiner Callboydomaine in richtigen Webkatalogen und Suchmaschienen gemacht und bald habe ich auch mehr als Pr 2

Auf den Pfaden der Gerechtigkeit wandelnd, fand Torsten dann Einzug in Marcels Parteibuch wo er wieder Böses witterte, und nach einiger Trollerei jetzt auf Marcels Trollwiese sein Gnadenbrot erhält.

Bei krambox hat er seine Drohung wahrgemacht, und den Betreiber angezeigt (Marcel angeblich auch). Dies scheint seinen Testosteronspiegel gewaltig angehoben zu haben, und da er ihn mangels dickmöpsiger, freigiebiger Blondinen-Kundinnen auch nicht richtig abbauen kann, entstehen dann Postings wie diese:

@ Herr XXX – eine gute Ide alles auszudrucken – naja das meißte hat ja die Polizei eh schon – an Ihrer Stelle wirde ich die Verleubnungen hier und die Sie hier überall verbreiten runternehmen und auf ein anderen Skript verwenden wenn Sie Nachrichten verbreiten – eins was der jenige den Kommentar per E-Mail bestätigen muß ( so kann sichergestellt werden wen die E-Mailadresse gehöhrt und mann hat einen Ansprechpartner(in) hat )und eine E-Mail wo Sie dann Beispielstweise dursch einen Link veröffentlichen . Ihre Rechnung wird zurückgewiesen und bei mir kommen höhre Forderungen gegen Sie – 250 € pro Tag Schadensersatz wegen Verleubnungen und verbreiten von Verleubnungen

Egal wie oft ich diesen Satz lese, ich muß immer noch lachen.

Weitere lustige Äußerungen von unserem Torsten finden sich z.B. bei

Sollte sich Torsten auf diese Seite hier verirren, so möchte ich auch ein paar gutgemeinte Worte an ihn richten:

Lieber Callboy,

du hattest es im Leben eher schwer, richtige Arbeit liegt dir nicht, und das Callboy-Ding kommt nicht richtig in die Gänge.

Durch deine Äußerungen in Webblogs könnte man glauben, daß mit dir irgendetwas nicht stimmt.

Die gesamte deutsche Internetgemeinde lacht über dich.

Vielleicht überlegst du dir das mit dem Po-Sex nochmal. Deine Stadt ist Austragungsort der Fußball WM, da dürfte es dir demnächt an Kundschaft nicht mangeln.

Nachtrag: krambox hat gerade eine Zusammenfassung der Geschehnisse veröffentlicht.

<< mehr über Callboy Torsten >>

Was fehlt noch?

Ach ja, der Callboy möchte nicht verlinkt werden. Tun wir ihm den Gefallen:

http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/
http://www.xxxichsuchedichx.de/

Advertisements

12 Antworten to “Der wohl erfolgloseste Callboy aller Zeiten”

  1. Sehr schön. 😉

  2. dr_schroedernb said

    ha ha ahh haaahhahahah!!!
    Du weißt hofentlich das man des nicht machentut weil tut ihm offensichtlich weh. Ich muß mich ächt konzentrieren um so falsch zu schreiben das Torsten das auch verstehehn tut.

    Liebär Torsten, wen ich Dich kennenlernen sollte nähme ich Dich gärne in Die Arme.

    Ein Kolläge

  3. Deutschland ist einm freies Land……

    Und woran merkt man das? Jeder einzelne hier hat das Recht, sich so gut er es kann zum Kasper zu machen… Habe die letzten Tage ein wenig die Geschichte um "Callboy Torsten" verfolgt und komme nicht mehr aus dem Staunen raus. Klar, man k…

  4. […] Warum Torsten Anrufe von Männern bekommt und was das mit aktiv und passiv zu tun hat – und noch ganz viel mehr Hintergründe gibt es hier…  […]

  5. ElbeBlawg said

    […] Nachtrag: Langsam wird es unübersichtlich, deshalb hier die Zusammenfassung lesen. […]

  6. Mir geht es ähnlich: Ich komme auch aus dem Staunen nicht heraus!
    Obwohl (was die Chatprotokolle angeht) mir zwischendurch auch etwas mulmig zumute war und mir das Lachen im Halse stecken blieb.

    Da sitze ich nun an einem regnerischen Nachmittag in Köln vor meinem Rechner, halte Ausschau nach interessanten Blogs und dann kommt mir diese haarsträubende Geschichte vor Augen!!
    Ich kann nicht finden, dass gegen „Thorsten“ eine Hetze im Gange ist, denn schliesslich hat er die Lawine, die ihn nun überrollt, selbst losgetreten.
    Ich würde ihn eventuell auch in meine Pension aufgenommen haben, das scheitert aber leider an seinen orthographischen Defiziten!

    Liebe Grüsse

    die Hausmeisterin

  7. harter analverkehr zur zur steigerung der gesangsqualitäten…

    die sex-geister haben wohl wieder zugeschlagen:Reyhan Sahin fand wohl, dass ihre Karriere jetzt mal ein bisschen Schwung gebrauchen könnte. Unter ihrem Künstlernamen “Lady Ray” hat sie ein Musikstück namens “Ich hasse …

  8. […] Torsten  ( Kein Direktlink ich möchte Ihm nicht mit dem Google PR helfenhttp://www.xxxichsuchedichx(dot)de)von Callboy Torsten … by Creamy @ 6:28 pm. Filed under Adult18+   [link] Bookmark ushere […]

  9. […] Es gibt Leute, denen einfach nicht zu helfen ist. Bei Torsten R******, auch unter Callboy Torsten (so nennt er sich auch selbst), oder kurz CT bekannt, liegt das wohl auch daran, daß er nicht im Stande ist, sich verständlich auszudrücken. Wer dieser Torsten ist und was er so alles treibt und schreibt, liest sich in dieser Zusammenfassung. […]

  10. […] Normalerweise sollte man sich ja nicht über andere Menschen einfach so lustig machen, aber wer sich solche Mühe wie Callboy Torsten gibt, sich selber der Lächerlichkeit preiszugeben, der will es wohl nicht anders. Die ganze Geschichte gibt es hier. Ein Einblick in seine Schriftstücke für das Gericht (elbelaw.de) zeigt auch seine grauenhafte Rechtschreibung und sein verwirrtes Rechtsverständnis. […]

  11. […] Über den Blog "Mein-Parteibuch.de" stiess ich das erste Mal auf Einträge über den etwas neben der Spur lebenden Homo Sapiens. Beim Blog "Die Memoiren des Josh K. Phisher" fand ich ein Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse über den "Wohl erfolglosesten Callboy aller Zeiten". Dann auf den Seiten von Udo Vetter. Seines Zeichens Fachanwalt für Strafrecht und Betreiber des LawBlog, welcher einen kleinen Beitrag über "Callboy – Allein im Netz" verfasste. Daraufhin droht Callboy Torsten dem Rechtsanwalt mit einer Anzeige. Worauf Udo Vetter nett zurück bloggt. Dann aber doch eine Anzeige erhält. Die Polizei informiert ihn davon. […]

  12. e13.de said

    Rufjunge Torsten meldet sich zur�ck

    Exklusiv bei Elbelaw.de findet sich das neueste Kapitel dieser tragikomischen Soap um Linkw�nsche und Verleubnungsfragen, deren Zusammenfassung man z.B. hier oder hier nachlesen kann. Fast packt einen das Mitleid…

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: