Die Memoiren des Josh K. Phisher

Jetzt wieder mit Gratis-Kommentaren!

Ein Geschenk für Callboy Torsten

Posted by princo - 11.08.2006


Seit kurzem ist die aktuelle Prangerseite von Callboy Torsten ohne Illustration. Möglicherweise ist daran dieser Kommentar schuld.

Ich finde, ohne Bild fehlt der Seite aber etwas, und deswegen stelle ich Callboy Torsten ein Bild frei zur Verfügung. Ja wirklich, frei für ihn zur Nutzung auf seinen Webseiten. Ganz ohne Hintergedanken, und ohne, daß er dafür etwas bezahlen muß. Einzige Einschränkung ist, daß die Grafik nicht verändert, oder konvertiert wird.

Bitte Torsten, dein Bild:

AG Bloggershausen

Advertisements

357 Antworten to “Ein Geschenk für Callboy Torsten”

  1. ecaps_retnec said

    Na, das ist ja mal nett. Aber ich hätte die weißen Fenster lieber schwarz gemacht, so kommen die erleuchteten Fenster besser zur Geltung.

    „Im Gerichtsgebäude brennt noch Licht, nur im Oberstübchen nicht.“

  2. ecaps_retnec said

    Ach ja, wo ist der Hase ?
    Hat der sich evtl. hinter dem Fahrrad versteckt? Abgeschlossen ist das ja auch nicht….

  3. princo said

    @1: Ob man es nun glaubt, oder nicht, die Grafik ist perfekt an den Callboy-Torsten-Style angepasst.
    Ist halt auch als Nachtdesign geeignet.

  4. telegehirn said

    Ist das das Rad von Torti? Sucht der das nicht?

  5. Panopticon

    Es gibt Themen, die sind so widerlich klebrig und zerstrerisch wie ein ltanker-Unglck. Ein kleiner Ansto und der zhe Teppich beginnt sich auszubreiten und haftet an jedem, der es wagt, der Unglcksstelle zu Nahe zu kommen. Und Neugierige gibt es r…

  6. Dr.Verleubner said

    @5 [da leider die Kommentare im Artikel des Trackbacks abgeschaltet sind]
    Sehr geehrter Herr Kollege Dr. Engels, ich möchte Ihnen zuerst einmal zu ihrem vortrefflichen Vortrag gratulieren. Ich gehe konform mit ihrer Meinung, endlich die Geschichte zu den Akten zu legen und zur Normalität zurückzukehren. Ich möchte aber zu bedenken geben, dass genau dieses schon mehrfach versucht wurde, leider ohne Erfolg. Nach Überweisung des Patienten durch das Blogger General haben wir nach der Anamnese eine gründliche Überprüfung des Krankheitsbild des Patienten inkl. aller Differenzialdiagnosen durchgeführt. Nach gründlicher Durchsicht der Untersuchungsergebnisse muss ich leider der Diagnose meiner hochgeschätzen Kollegen vom Blogger General zustimmen und unserem Patienten völlige Erkenntnisresistenz und tiefgründige Bosheit bescheinigen.
    Unser Patient zeigt keinerlei Anzeichen von Besserung, trotz angesetzter medikamentöser und Verhaltens-Therapie. Mittlerweile wurde jegliche Medikation abgesetzt und wir empfehlen, die Einweisung in eine geschlossene Anstalt. Dort könnte ihm mit ausgiebiger Psychotherapie, Gruppensitzungen und entsprechender medikamentöser Einstellung evtl. geholfen werden, so dass er vielleicht nach ein paar Jahren als „geheilt“ entlassen werden könnte.

    Mit kollegialem Gruss
    Dr.Verleubner
    Bloggerkrankenhaus

  7. Miss Brainstorm said

    warum stellt ihm denn nicht mal eineer eine Merkbefreiung aus??

    Er dürfte die Kriterien erfüllen

  8. @princo: Yepp, Deine Vermutung bzgl. Kommentar ist richtig … 😉

  9. MaxR said

    @2: War auch meine erste Assoziation. Aber der Kampfhase ist doch weggelaufen.
    Aber vielleicht sitzt er ja in einem der Richterzimmer?

  10. Dr.Engel said

    @Dr.Verleubner:

    Aber solche Äußerungen führen doch genau dazu, dass dieses ganze Theater weitergeht. Auf der einen Seite wird kritisiert, dass Torsten keine Einsicht zeigt, auf der anderen Seite sind es genau solche Kommentare, die mir zeigen, dass Sie genauso wenig Vernunft besitzen. Was erwarten Sie denn angesichts solcher Äußerungen? Dass Torsten das einfach so hinnimmt und mit seinen Klagen aufhört?

    Wie kann man sich denn erlauben, einem Menschen „tiefgründige Bosheit“ zu unterstellen, wenn Sie selbst nicht einmal erkennen, dass es diese immer wiederkehrenden Kommentare sind, die Torsten daran zweifeln lassen, dass die Blogger wirklich Frieden geben.

    Versetzen Sie sich doch für einen Moment einmal in Torstens Lage. Da sitzt jemand zuhause an seinem Computer und muss feststellen, dass sich Menschen in Blogs über ihn lustig machen. Er versucht sich zu wehren, die Situation eskaliert und die Anzahl der Beiträge über ihn steigt immer mehr. Was bleibt ihm denn am Ende übrig, als sich dagegen mit juristischen Mitteln zu wehren? Er hat kein Blog-Netzwerk hinter sich, welches sich gegenseitig unterstützt. Er steht praktisch allein da. Fänden Sie es etwa witzig, wenn sich fremde Menschen im Internet über Sie lustig machen? Sie immer mehr mit Häme und Spott überschütten?

    Da es erkennbar nichts bringt, die Schuld immer auf andere ab zu wälzen, ist es wirklich an der Zeit, das eigene Verhalten zu ändern, bevor das alles in die totale Katastrophe führt. Wenn Sie anderen Menschen mangelnde Vernunft bescheinigen, sollten Sie als gutes Beispiel vorangehen.
    Meine Vernunft sagt mir jedenfalls, dass es durchaus in der Macht der Blogger liegt, diese unselige Sache zu beenden.

  11. princo said

    @Dr. Engel,
    mit Ihrem Artikel haben Sie gute Chancen von Callboy Torsten verklagt zu werden.

  12. Rübezahl said

    Hmmm…

    Zitat:
    „Die Domain „www.agbloggershausen.de“ wurde gesperrt.“

    Einige andere Aliase funktionieren wieder/noch.

  13. Rübezahl said

    Nachtrag:
    Auf dem neuen „Katalog-URL“ findet sich eine Erklärung des Callboys warum die Schlichtungsverhandlungen gescheitert sind usw. Habe noch nicht alles gelesen.

  14. Dr.Engel said

    Weil ich die Blogger bitte, die Angelegenheit endlich dauerhaft vernünftig zu behandeln?

  15. princo said

    Nein, ganz einfach weil Sie zwei verbotene Wörter verwenden.

    Siehe:
    https://princo.wordpress.com/2006/08/09/callboy-torsten-unterliegt-vor-dem-ag-bloggershausen/#comment-1198

  16. Dr.Verleubner said

    Lieber Herr Dr. Engel,

    ich glaube Sie haben das gesammte Ausmaß der Erkrankung unseres Patienten noch nicht erkannt. Sie sollten den gesammten Krankheitsverlauf betrachten, bevor Sie voreilig über Ihre Kollegen urteilen.
    Natürlich bin auch ich der Meinung, dass vielleicht der beste Weg, den Auswirkungen der Krankheit des Patienten dadurch zu begegnen, in dem alle Blogger sämtliche Artikel über den Patienten löschen. Aber erstens wird das nicht möglich sein, denn auch auf seiten der Blogger haben sich bereits Resistenzen gebildet. Ausserdem liegt mir eine Aktennotiz vor, dass dies bereits im Rahmen der Schlichtung versucht wurde. Der Patient bracht die erfolgversprechende Therapie jedoch abrupt ab und machte sämtliche Fortschritte mit einem Schlag zunichte. Zweitens wird auch das Löschen sämtlicher Artikel und die völlige Ignoranz des Patienten und seiner Machenschaften das Problem nicht lösen. Diesbezüglich liegt mir ebenfalls eine Aktennotiz vor, aus der hervorgeht, dass der Patient wohl sogar mit Vorsatz nach fiktiven Gründen sucht, um Leute, die versucht haben, sich aus dem Einflussbereich der Krankheit zu entfernen, weiterhin mit Klagen und Anzeigen zu belästigen.
    Desweiteren liegen mir Berichte vor, dass die Machenschaften bereits weit vor der Involvierung der Blogger extreme Ausmaße angenommen haben. Die aktuellen Geschehnisse bieten im Prinzip nur Einblick in das Krankheitsbild. Hinzu kommt noch, dass unser Patient in Bezug auf das vorliegende Krankheitsbild

    Abschliessend möchte ich mich der Meinung meines geschätzten Kollegen Dr. Princo anschliessen. Aufgrund Ihres Vortrags haben sie bereits alle Voraussetzungen für eine Ansteckung mit der Vercallboyt-Titis erfüllt. Es bleibt abzuwarten, wie lange sich die Inkubationszeit in Ihrem Fall darstellt. Erste Anzeichen einer Erkrankung sind das erscheinen Ihres Blogs auf der Pranger-Patientenakte.

    Ich möchte Ihnen aber noch einen kleinen Tip für Ihre weitere berufliche Laufbahn mitgeben. Sie sollten sich zuerst mal über das gesammte Krankheitsbild inkl. der Differenzialdiagnosen informieren, bevor Sie Kollegen der Fehldiagnose und Falschbehandlung bezichtigen.

    Weiterhin mit kollegialem Gruss
    Dr.Verleubner

  17. srbBLOGger said

    @Princo:
    ALTER PsychoPART!!! :mrgreen:

  18. Dr.Engel said

    @Dr. Verleubner:

    Ich bitte dennoch weiterhin, die Fairness zu wahren. Ob Sie anderen Menschen Krankheitsbildern unterstellen können, obwohl Sie selbst jemand sind, der Öl ins lodernde Feuer gießt, lasse ich an dieser Stelle aber dahingestellt.

    Ich bin nun erstmal weg und wünsche allen einen schönen und regenfreien Tag.

  19. Princo – Du hast wieder mal garkeine Hintergrundinformationen und schreibst so fleißig wieder Müll – Geld habe ich genug – aber warum soll mann für Service zahlen wenn mann mit den nicht zufrieden ist ?
    @ Carsten – ich soll Sie schön Grüßen von @ Richter AG Saarland

  20. Dr. Engel: das Problem an der Sache ist nur, dass CT offenbar nicht an einer Schlichtung interessiert ist. Ich habe Zeugen dafür, dass ich im Falle einer Einigung sogar bereit war über eine Löschung meiner Artikel über CT zu reden, eine Anonymisierung der Artikel (nicht nur seinen realen, auch seinen „Künstlernamen“ betreffend) habe ich auch vorgenommen… Aber CT wollte die Schlichtung nicht mehr. CT weigerte sich im Rahmen einer Einigung die Strafanzeige und Klage gegen mich zurück zu ziehen. Wie gesagt: dafür gibt es Zeugen… CT dagegen verbreitet die Unwahrheit, wie zum Beispiel, dass ich Klage gegen ihn eingereicht hätte nachdem die Schlichtungsverhandlungen begonnen wurden – stimmt nicht, auch dafür gibt es Zeugen – aber die Realität ist anscheinend leider für CT nicht maßgeblich…

  21. telegehirn said

    Warum gibts Du nicht einfach Torsten? Die Richter konnten jedesmal nicht erkennen was Du wirklich willst. Geh zu einem Anwalt und lass Dich beraten. Der wird Dir dann sagen, was geht und was nicht.

    Wenn Du genug Geld hast und der Anwalt schön schmierig und gierig ist, dann wird er Dir sagen, daß alles geht, aber dann wird er Dein wirrwarr ordnen und ein Richter wird eindlich mal verstehen was Du willst. Ich meine rechtlich…

  22. @Callboy Torsten: ich glaube nicht, dass ein Richter auf die Idee käme mir Grüße über Sie ausrichten zu lassen. Nein, wirklich nicht. Das ist wohl eher Ihrer Fantasie entsprungen.
    Aber vielleicht grüßt Sie ja Frau Dahlke von mir? Mehr weiss… Aber eine bitte hätte ich dann noch: gehen Sie doch bitte kacken.

  23. Gerichtsvollzieher said

    @19: Freut mich, daß Geld vorhanden ist. Ich komm dann mal vorbei!

  24. @ Carsten – Ihre Zeugen ….. ich habe jede menge E-Mails wo Ihr Blogger es regelrecht platzen lassen habt
    der Richter hat mich vorhin angerufen

  25. Torsten, ich frage nun schon zum wiederholten Male: Was konkret wirfst du mir vor und überhaupt, hast du mich angezeigt, wo ich nun auf deiner langen Klageliste stehe? Meine e-Mails ignorierst du ja geflissentlich.

  26. Rübezahl said

    JaJa, Herr Torsten. Aus Ihrer Sicht sicherlich, da man nicht zu 100% auf Ihre Forderungen eingegangen ist, denke ich. Eine Schlichtung hat immer mit Kompromissen auf beiden Seiten zu tun, und wie ich Sie kennengelernt habe (virtuell), bestanden Sie wahrscheinlich weiterhin darauf Ihre abstrusen Forderungen zu 100% durchzusetzen.

    Das ist doch schön wenn Sie genug Geld haben und das hier so öffentlich verkünden. Dann müssen Ihre Opfer ja nicht befürchten, dass sie auf Ihren Kosten sitzenbleiben, aber ich denke Sie lügen nur wieder. Sie wurden ja schon oft dabei überführt wie Sie nicht die Wahrheit von sich geben.

    Gell, Sie geniessen es inwzischen, den Rummel um Ihre Person. Wer sonst nichts im Leben erreicht hat kann sich an den dümmsten Dingen aufgeilen.

    Mal sehen wie lange Sie sich noch so über Ihr tun freuen.

  27. Rübezahl said

    Nochmal zum Thema Geld:

    Sie haben genung, schreiben Sie. D.h. ja das Sie sich weiteres Geld ergaunern wollen (Spenden). Auf einer Ihrer Seiten schreiben Sie, warum Sie auf Spenden angewiesen sind:

    „Wie hätte ich die im Augenblick berechtigten Klagen finanzell auffangen sollen ohne finanzelle Unterstützung ?“

    @Psychopirat:

    Er ignoriert deine Nachfragen was er an deinen Seiten bemängelt?
    Dan lügt er schon wieder. Er schreibt auf einer seiner Seiten:

    „Wer einzeln sich in die Seiten sehen läßt zwecks Löschung / Edeitrung möge sich per E-Mail torsten12679(at)gmx.net melden .“

  28. Jo. Habe ihm vor ein paar Tagen eine e-Mail geschickt, mehrfach über Kommentare hier nachgefragt, aber nie eine Reaktion seitens Torsten.

    Carsten, ist meine e-Mail damals eigentlich bei dir angekommen? Weiß nicht, ob es vielleicht daran liegt, dass ich die e-Mail über das Host Europe Webinterface geschickt habe.

  29. @ Dr. Engel

    Der betreffende über den hier geredet wird verklagt leute wegen verleumdung, droht einem, beleidigt einen, und trotzdem waren mehrer personen bereit auf ihn zuzugehen, ihm zu helfen, ihn sogar finanziell in der form zu unterstützen das die kosten die er angerichtet hat zum größten teil aufgefangen werden.

    der dank dafür besteht aus drohungen, beleidigungen von eben besagter person, anklagen, usw.

    dieser person kann man nicht helfen.

    die person behauptet z.b. eine mail nicht bekommen zu haben, zitiert aber eben diese mail innerhalb der behauptung. die person sagt zum einen sie will ihre ruhe, und schickt keine 5 minuten später eine mail wo 100te male der gleiche satz drinnen steht. die person sagt auf der einen seite das sie niemanden beleidigt, und zwei sätze weiter erklärt sie einem das sie einem die griffel abhackt, das sie einen zu tode stalken wird, das man sexuellen verkehr mit haushaltsgegenständen hat, und unterlegt das sogar noch mit entsprechenden graphiken.

    so leid es mir tut, ich habe versucht der person zu helfen, ich habe verständnis für die person aufgebracht, ich war bereit einen nicht unerheblichen teil der kosten zu tragen, und als dank dafür werde ich bedroht, werde ich beleidigt, werde ich verleumdet, und wird mir mit klage und anzeige gedroht eben von dieser person.

    ich sehe für diese person nur noch zwei rettungsmöglichkeiten, entweder eine profesionelle hilfe, die es der person ermöglicht nach der therapie ein normales leben zu führen, oder aber die „entmündigung“, sprich das die person unter betreuung genommen wird.

  30. princo said

    Der gute Dr. Engel wurde von Callboy Torsten mit einem Kommentar „beglückt“.
    *ROFL*

  31. @Callboy Torsten: ja, Zeugen… interessanterweise u.a. die Menschen, die eine Vermittlung versucht haben. Haben Sie sich schon mal überlegt, warum alle – die Vermittler eingeschlossen – sagen, dass Sie die Vermittlungen platzen liessen? Was für eine Ursache könnte das wohl haben? Ich gebe Ihnen eine Tipp: es handelt sich *nicht* um eine Verschwörung gegen Sie…

    @Psychopirat: gute Frage – wenn ich nicht geantwortet habe wahrscheinlich nicht 😦 Im Zweifelsfall einfach noch mal schicken…

  32. Lieber Callboy Torsten

    Wenn Du genug Geld hast, warum gibst Du dann nicht etwas davon ab?

    Du könntest es spenden an arme Menschen und hungrige Kinder. Du könntest so Leben retten und Gutes tun. Den Hunger könntes Du beseitigen und die Welt retten.

    Doch was tust Du mit Deinem vielen Geld?
    Du veschwendet es in sinnlosen Gerichtsprozessen. Du würfst es den Anwälten der Blogger und der Justiz in den Hals.

    Wer soetwas tut ist kein guter Mensch! Du bist kein guter Mensch!

  33. Rübezahl said

    Den Kommentar verstehe ich nicht. Er will jetzt Seiten abmahnen, nur weil sie einen Link auf den fellow pessenger gesetzt haben? Wird ja immer verrückter!

    Tja, lieber Dr. Engel, was ist nun Ihre Meinung?

  34. princo said

    @33 Ja, der gute Dr. Engel war sich wohl der Konsequenzen seines Handelns nicht so ganz bewusst.
    Er dachte wohl, daß hier der böse böse Blogmob tobt, und ein Unschuldiger fertig gemacht werden soll.

  35. Rübezahl: und der Herr Dr. Engel soll gefälligst auch die Seiten beim Herrn Fellow Passenger löschen – ist doch logisch, oder nicht? Wenn es nicht schon lange so unglaublich traurig wäre, dann wäre es wirklich witzig…

  36. Rübezahl said

    Das nennt man dann wohl „Mittendrin statt nur dabei!“

    Das Ausmaß der Erkrankung ist _noch_ größer als bisher angenommnen! *grusel*

  37. princo said

    Bin mal gespannt, wann er bei
    http://mannmithut.wordpress.com/2006/08/08/callboy-torsten-und-die-blogger/
    auftaucht.

  38. princo said

    Und http://blog.buchstaben-in-bewegung.de/index.php?/archives/117-Blogwars.html#c112
    ist eigentlich auch ein ganz heisser Kandidat.

  39. Princo: jaja, der böse böse Blog-Mob… Lauter so böse Blogger, die im Sinne einer Einigung bereit waren CT Geld zu schenken(!), Kosten, die er verursacht hat für ihn zu begleichen, Anzeigen und Klagen gegen ihn zurückzuziehen und seine Forderungen weitgehend zu erfüllen – und dann die Frechheit besessen haben und wollten, dass CT im Gegenzug auch auf seine Anzeigen und Klagen verzichtet bzw. diese zurückzieht. Jaja, so ein böser Mob, ohne Rücksicht… *kopfschüttel* Aber klar, diese bösen Blogger sind natürlich schuld, dass die Verhandlungen gescheitert sind, ist ja klar. Was hat er denn noch erwartet?

    Folgendes Angebot lag auf dem Tisch von meiner Seite:
    – CT zieht Anzeige und Klage gegen mich zurück
    – die Vermittler kümmern sich um die Erstattung meiner Anwalts- und Gerichtskosten bis auf die Spenden bei mir und einen Betrag von 100 Euro, den ich selber zahle (ich weiss nicht, woher sie das Geld nehmen wollten, gehe aber davon aus, dass sie es selbst zahlen wollten)
    – ich ziehe meine Klage gegen CT zurück und meine Freundin verzichtet auf eine Anzeige gegen ihn wegen der Belästigungen
    – ich lösche die Beiträge, die direkt mit ihm zu tun haben in meinen Blog und anonymisiere alle anderen Beiträge, in denen es indirekt um ihn geht

    Von meiner Seite aus wurden alle Forderungen bis auf die Löschung und die Rücknahme der Klage erfüllt: wir haben ihn wegen der Belästigungen nicht angezeigt, alle Beiträge, Kommentare und Trackbacks in meinem Blog ihn betreffend wurden überarbeitet, so dass nirgends mehr sein Klar- oder Künstlername auftaucht – aber leider hat sich CT geweigert seine Anzeige und Klage gegen mich zurückzuziehen. Und für diese Weigerung gibt es – wie auch für das Schlichtungsangebot – mehrere Zeugen!

  40. Rübezahl said

    Mich wundert es ein bisschen das er noch nicht beim vermeindlichen „callboyberlin“ Blog des WordPress-Erfinders gelandet ist. 😉

    Wo das gemeinte Blog wohl wirklich die einzige Seite ist, wo er Recht bekommen würde, wenn der Verursacher greifbar wäre. 😉

  41. princo said

    @40: Der Betreiber des anderen Blogs arbeitet wahrscheinlich gerade seine Sozialstunden ab 😉

  42. Rübezahl said

    Ich stelle mir gerade vor, wie ein Übersetzer des Gerichts Torstens Klageschrift ins Englische übersetzen muß.
    Ach man hat ja sonst nichts zu lachen. *rofl*

  43. @ Carsten – so auf keinen Fall , da meine Klage wiederum berechtigt ist – daher sollten ein Paar Spenden für mich sein um Ihre Klage einstellen zu lassen
    2tens haben Sie nicht genug Spenden selber gesammelt und gibt es auf Eurer Seite nicht noch den T-Shirtverkauf ?
    3tens müßten Sie alles was drauf ist bei Ihnen löschen , da es nicht Wahrheitsgemäss ist und dursch gefälschte Zitate bloß ist
    4tens bei Ihnen müßte Fest geregelt werden wieviele Artikel Sie im Monat schreiben dürfen und wenn Sie sich anderen Zitaten “ bedienen “ nur mit Rücksprache ob diese der Wahrheit überhaupt stimmen
    5tens gegen Sie läuft keine Anzeige

  44. Rübezahl said

    „…daher sollten ein Paar Spenden für mich sein um Ihre Klage einstellen zu lassen…“

    Sie sollen Geld bekommen, damit Sie die Klage gegen Carsten einstellen?

    Nennt sich das nicht Erpressung?

  45. Herr Callboy Torsten, Sie lügen! Ich gehe nicht auf den anderen Quatsch ein, aber eins ist gelogen: Sie haben mich wegen „Verleubnung“ angezeigt, ich habe die entsprechenden Daten vorliegen, also lügen Sie nicht.

    Und zum restlichen Quatsch: alle anderen haben es verstanden, nur Sie nicht: ich war bereit praktisch *alle* ihre Forderungen (egal wie abwegig sie waren) zu erfüllen, wenn Sie im Gegenzug bereit gewesen wären Anzeige und Klage gegen mich zurückzuziehen! Und an dieser, Ihrer Weigerung ist eine Einigung gescheitert!

  46. 6tens Ihre Anwaltskosten interesieren mich nicht , da der Anwalt selber noch mitmachen tut
    7tens die Klage die Sie gegen mich führen ist zu 99 % unberechtigt und zu 1 % sind Sie selber schuld

  47. Rübezahl said

    Zu 6.

    Lieber Herr Torsten, die werden Sie sowieso zahlen müssen, Geld haben Sie ja genug sagen Sie.

  48. @ Carsten ich wüste nicht in welcher Sache ich Sie angezeigt haben soll , weil bei Ihnen nichts Strafrelewantes bei ist – Sie haben bloß ne Klage beim Landgericht irgendwo unterwegs

  49. Rübezahl said

    Jetzt hat er den Überblick verloren. *lol*

  50. nein – die habe ich nicht verloren – ich bin erstmal unterwegs – muß was abgeben für den Rechtsanwalt

  51. Rübezahl said

    Cool! – Ist das nicht gelogen? Sie haben endlich einen Rechtsanwalt, oder meinen Sie nicht Ihren?

    Wenn doch, wäre das mal ein Lichtblick…

  52. ich war heute bloß bei der Polizei wegen den Rechtsanwalt http://www.lawblog.de eine Zeugenaussage machen

  53. Rübezahl said

    Achsoooooo…na dann wird uns ja Herr Vetter das Ergebnis Ihrer Anklage dann hoffentlich berichten.

    Wissen Sie was R.I.P. bedeutet?

  54. Herr Callboy Torsten: natürlich habe Sie mich angezeigt, die Anzeige ging bei der zuständigen Polizeidienststelle hier in Saarbrücken ein (Tagebuchnummer liegt mir vor) und wurde – weil die Beamten nicht so recht verstanden haben, was Sie wollen – weiter geleitet an die Staatsanwaltschaft zur weiteren Entscheidung. Entschuldigung, aber Sie haben offenbar den Überblick verloren darüber, wen Sie alles angezeigt haben.

  55. „4tens bei Ihnen müßte Fest geregelt werden wieviele Artikel Sie im Monat schreiben dürfen und wenn Sie sich anderen Zitaten ” bedienen ” nur mit Rücksprache ob diese der Wahrheit überhaupt stimmen“

    was soll man zu so einer forderung sagen, da fordert ein erwachsener mann tatsächlich das ein anderer ihn um erlaubniss fragen muß wieviele beiträge er im monat veröffentlichen darf, wer daraus zitieren darf usw.

    gehts noch?

  56. Hey bekomme ich auch Taschengeld? 😉

  57. Christian: „gehts noch?“ war eine rhetorische Frage, oder? *SCNR*

  58. Rübezahl said

    @labormaus

    Klar, zeige einige wegen „Verleubnung“ an und mache einen „Spendenbatten“. 😉

  59. @ carsten dobschat

    ja war rhetorisch

    die einzige frage die ich ihm gegenüber noch ernst meine ist ob er eine augebinde haben will oder nicht. 😉

  60. @Rübezahl: Nee lass mal – ich weiss noch was ich tu und habe auch nicht so viel Freizeit dass ich wie wild verklagen kann. *g* Bei mir weiss das eine „Ich“ noch was das andere „Ich“ macht 😉

  61. @ labormaus

    lol

  62. Sorry Christian – Carsten sucht ja regelrecht nach Zertifikaten die er bei sich einsetzen kann um daraus nen neuen Artikel zu schreiben
    desweiteren – @Carsten – verstehe ich Sie richtig das Sie Kapital dadraus schlagen wollen um ihre unwahren Artikel zu löschen , die nicht berechtigten Anwaltsrechnungen zu bezahlen , die nicht berechtigte Klage gegen mich zu finanzieren und das ganze obwohl Sie zahlreiche Spendengelder gesammelt haben ???

  63. Rübezahl said

    Was meint er mit „Zertifikaten“?

  64. Carsten hat schon 100 und das Dings hat nur 25 Euro Spenden gesammelt. Schon wieder sind diese Blogger besser.

  65. oldnag said

    @62

    Bitte eines machen!!!

    Erst lesen, dann denken, dann überlegen, nochmal darübernachdenken und dann erst schreiben oder es besser gleich lassen.

  66. @ 65

    da scheiterts schon beim ersten, den ein echter callboy liest nicht, er reagiert 😉 lesen könnte ja bilden ….

    und zum zweiten, zum denken, mit denken ist das nicht so leicht …

    und zum rest, viel zu kompliziert.

  67. @oldnag : lesen, denken, überlegen, nochmal darübernachdenken, dann erst schreiben, besser gleich lassen???
    Das sind die 6 Dinge die bestimmt nicht passieren werden.

  68. oldnag said

    @66

    Dabei habe ich doch extra so geschrieben, wie man es in der Grundschule schon nicht machen sollte. *schnuff*

    Ich frage nachher mal meinen Junior (2. Klasse) wie man das besser formuliert.

  69. @48: Sehr geehrter Herr R.,

    ich möchte es einmal neutral und wertefrei formulieren: Glauben Sie eigentlich den ganzen Schei.., den Sie hier verzapfen?

    Ich kann Ihnen ungefähr 200 Kommentare Ihrerseits vorlegen, bei denen Sie Herrn Dobschat mitgeteilt haben, dass Sie ihn verklagt haben!

    Und jetzt behaupten Sie hier, dass es keine Klagen gibt???

    Also ehrlich, an Ihrer Stelle würde ich den Dealer wechseln – irgendwas stimmt aktuell mit der Graslieferung nicht!!! Oder rauchen Sie gerade Karnickelkacke?

  70. Rübezahl said

    Ich tippe auf LSD, nur LSD vermag solche Störungen der Synapsen zu verursachen. 😉

  71. @68 : Das ist schon alles richtig formuliert! ER verwendet nämlich die Callboysprech.

  72. @ 68

    oh ich habs vestanden, und die betreffende person, von mir ab jetzt blc genannt (damit das kind einen namen hat), wird es nicht verstehen, egal wie man es vormuliert.

  73. Herr Callboy Torsten: niemand will Kapital aus irgendwas schlagen – zumindest weiss ich es von keinem. Bei Ihnen würde ich es vielleicht vermuten, mehr aber auch nicht.
    Wissen Sie, es ist so: wenn Sie jemanden verklagen und dieser jemand holt sich die Hilfe von einem Anwalt, dann ist das nicht ungerechtfertigt, sondern vernünftig. Wenn Sie dann Ihre Klage verlieren und die Kosten des Anwalts der Gegenseite tragen müssen, dann ist das auch nicht ungerechtfertigt, sondern es ist so.
    Ich habe auch nie Geld dafür verlangt, Lügen oder Verleumdungen zu löschen oder richtig zu stellen in meinem Weblog, im Gegenteil. Mehr als einmal habe ich Sie aufgefordert mir konkret zu benennen, was Sie bemängeln – leider ohne nennenswerten Erfolg. In einem Fall konnten Sie konkret einen Kommentar benennen durch den Sie sich nachvollziehbar beleidigt gefühlt haben (Sie wurden dort als „Hirni“ bezeichnet wenn ich mich recht entsinne) und ich habe diesen Kommentar umgehend geändert. So einfach ist das.
    Nein, ich habe nur für den Fall, dass mir meine durch Ihre Klagen und die von Ihnen provozierten Gegenmaßnahmen (Sie erinnern sich, Ihr Pranger, wegen dem Sie anscheinend bei einigen Providern raus geflogen sind) entstandenen Kosten ersetzt würden meine Bereitschaft erklärt *alle* Beiträge über Ihre Eskapaden unabhängig vom Wahrheitsgehalt in meinem Weblog zu löschen! Dies habe ich aber nicht zu einer Bedingung für die Einigung an sich gemacht, das kann man ja wunderbar nachlesen und die Schlichter haben das auch verstanden. Fragen Sie sie doch…

    Oder kurz:
    Nein, Sie verstehen mich nicht richtig! Aber ich denke sogar, dass Sie mich gar nicht verstehen wollen!

  74. Hast Du BLC und LSD im Haus, sieht es mit der Party duster aus! 😉

  75. BLC, und der Richter sieht kein ende!

  76. Jan said

    Jetzt wirds gefährlich, jetzt kommt ein Anwalt ins Spiel…
    Ich würd schon resignieren!

    Aber bitte nicht im Prozess vergleichen, wenn schon verlieren dann mit Urteil und erhobenen Hauptes 🙂

  77. Ha, nihct BLC, sondern BLD, das ist es! HA

  78. @ Carsten – die Verhandlungen sind geplatzt zwischen Ihnen und mir – wenn andere sich sagen lassen wollen was bei Ihren Artikeln falsch ist um dieses zu ändern können Sie mich Kontaktiren – E-Mail hat sich ja inzwischen rumgesprochen

  79. Herr Callboy Torsten: ja, Sie haben die Verhandlungen platzen lassen, das ist ja nicht neu…

  80. C.J. said

    Aus meiner Erfahrung heraus was eine Schlichtung mit Torsten angeht, kann ich von weiteren Schlichtungsversuchen nur abraten.

    Obwohl wir vorerst alles runter genommen haben, hat er mir mit einer Zivilklage und einer neuen Strafanzeige gedroht.

    Laut Emails, die er mit anderen ausgetauscht hat, soll er diese beiden rechtlichen Schritte auch schon gegen mich eingeleitet haben.

    Und das alles, obwohl die Artikel nicht mehr sichtbar sind und obwohl man ihn unterstützt hat und versucht hat, zwischen ihm und anderen zu vermitteln.

    Er wirft mir und zwei weiteren Personen vor, Spendengelder unterschlagen zu haben.
    Obwohl ihm alle potentiellen Geldgeber mehrmals nachweislich mitgeteilt haben, dass keinerlei Gelder geflossen sind.

    Über diese Aussagen liegen mir auch eidesstattliche Versicherungen der potentiellen Geldgeber vor.

    Also daher meine Warnung: Ein Schlichtungsversuch mit Torsten kann nach hinten losgehen und er treibt es danach evtl. noch schlimmer als vorher.

    Ach ja, und nochmals Schwarz auf Weiss:

    TORSTEN HAT DIE VERHANDLUNGEN PLATZEN LASSEN! NUR ER ALLEINE.

    Dafür gibt es Belege in Form von Emails und es gibt Zeugen.

  81. nein – das ist das erste mal und gild nur für *** Carsten und sonnst habt ihr die ja platzen lassen
    und CJ – ich habe bestimmt meine Gründe das ich die bei *** Carsten platzen lasse

    Princo: Beleidigungen gelöscht

  82. CJ – das mit den Spendengeldern war ja wohl nen abgekapertes Spiel

  83. C.J. said

    NOCHMAL, TORSTEN, SIE HABEN ALLE VERHANDLUNGEN PLATZEN LASSEN.

    Es liefen mehrere, nicht nur eine.

    SIE HABEN ALLE PLATZEN LASSEN!
    SIE ALLEINE!

  84. das heißt für Sie Herr Rahnert @ Ct und ich kann beweisen das ihr die ersten Platzen lassen habt und jetzt habe ich bei Carsten meine Gründe

  85. @ Carsten – darf ich Ihnen nen T-Shirt anfertigen wo hinten drauf steht “ ich stalke Sie bis in den Tod “ und damit ne schöne Fahrt machen lassen ?

  86. KamiKater said

    Jetzt fehlt noch das „Totenkreuz“.
    Ich glaub, ich hab ein dejavu.

  87. joergsl said

    @Callboy Torsten: Haben Sie die Schlichtung mit dem Anwalt aus Düsseldorf aus den gleichen Gründen platzen lassen, aus denen Sie die Schlichtung mit Herrn Dobschat haben platzen lassen?

  88. Herr Callboy Torsten: Sie dürfen mir gar nichts. Wissen Sie, was Sie dürfen? Kacken gehen…

  89. Ich war einer der potentiellen Geldgeber, und kann die Aussage von cj nur bestätigen.

    Egal was CT (BLD) zu diesem Thema da schreibt, es ist gelogen!

  90. stimmt doch garnicht @ Christian – Sie wollten schon vorneweg 100 € mir spenden haben Sie mir per Mail geschrieben

  91. Ich wäre ja mit Äußerungen wie „Stalker“ sehr sehr vorsichtig, aber das habe ich schonmal gesagt…
    Kennt jemand dieses „Ich bin schizophren“ T-Shirt *sfg*

  92. @ *** Carsten – das war ich heute schon

    Princo: Beleidigungen gelöscht

  93. joergsl said

    @Callboy Torsten: Was er nicht gemacht hat, damit Sie das Geld nicht für weitere Klagen zweckentfremden.

  94. Gast said

    Manchmal frage ich mich wie alt ihr alle seid. Das ist totale Kinderkacke hier. Lasst doch CT endlich in Ruhe. Aber ich glaube es macht euch allen Spaß ihn zu provozieren.

  95. Princo: Beleidigungen gelöscht

  96. @93 (Gast): Die einzige Person, die kontinuierlich provoziert … ist CT!

    @CT: Ich habe übrigens heute ein sehr interessantes Telefonat mit den medizinisch-psychologischen Dienst der Stadt Berlin geführt – wirklich sehr interessant, kann ich nur sagen … 😉

  97. @94 (CT): DAS ist eine BELEIDIGUNG! Und schon wieder ein Punkt mehr auf der Beliebtheitsskala!

    Frage: Warum haben Sie eigentlich so viel Zeit? Laufen Ihre Geschäfts als „lebende Matratze“ gerade nicht so? Oder haben die Mädels Ihr Foto irgendwo gesehen? 🙂

  98. @ Gast – viele Blogger sind nicht ganz normal – schreiben Artikel über mich ohne Hintergründe und bei einen Versuch der Erklärung was an bestimmten Artikeln falsch ist lassen se es sich nicht sagen – bei größeren Schlichtungsversuchen wo berechtigte Klagen eingestellt werden sollen und ich nicht einsehe das ich aus meiner eignen Tasche zahlen soll kommen keine Spenden – vielmehr wird es dann ausgenutzt um weitere Artikel zu schreiben und hinterher gegeben se mir die Schuld an allen

  99. @ Torsten

    Warum verklagen sie dann cj wenn sie doch geld von mir wollen?

  100. @Callboy: Geht es nicht in Ihren Schädel dass sie mich gefälligst zu siezen haben?! Und wenn Ihnen nix mehr einfällt dann kommen sie mit solchen dämlichen Sprüchen. Armselig! Wirklich armselig wenn ein Typ so anfängt. Ist Ihre Autorennbahn kaputtoder wieso gehen sie nicht spielen? 😉

  101. Andreas: Frau Dahlke ist eine nette Person, oder?

    Callboy Torsten: Sie sollten es unterlassen mich immer und immer wieder zu beleidigen und Lügen zu verbreiten. Gehen Sie lieber mal kacken…

  102. desweiteren fertigten einige Blogger regelrecht gefälschte Zetikate an um regelreicht diese zu verbreiten – 3 Beweise habe ich schon

  103. wenn ich aber nicht auf WC muß @ *** Carsten

    Princo: Beleidigungen gelöscht

  104. Princo: Beleidigungen gelöscht

  105. Dann geh spielen!

  106. Herr Callboy Torsten: gehen Sie kacken… und unterlassen Sie doch die Beleidigungen und Lügen. Wir haben schon alle gemerkt, dass Sie nicht willens oder in der Lage sind vernünftige Gespräche zu führen. Es bringt doch nichts.

  107. @ callboy torsten

    wer einen prozess beantragt und verliert zahlt, so ist das nunmal.

    ist wie bei ihnen, wer ihre dienste als callboy in anspruch nimmt muß auch zahlen.

  108. Princo: Beleidigungen gelöscht

  109. Herr Callboy Torsten: Ihre Lügen und Beleidigungen werden durch die ständige Wiederholung weder besser noch lustiger und wahr werden Ihre Lügen dadurch auch nicht…

  110. @ *** Carsten – wenn Sie erstmal wüsten warum ich keine Verhandlungen mit Ihnen führe ………………

    Princo: Beleidigungen gelöscht

  111. @ Christian – es liegt bloß etwas an der Formsache und jetzt habe ich Beweise das ihr Blogger gefälschte Zertivikate herstellen tut um nur etwas zu schreiben

  112. Princo: Beleidigungen gelöscht

  113. @ Callboy Torsten

    Sie lügen!
    Sie verklagen unschuldige!
    Und deshalb haben sie verloren und deshalb müßen sie jetzt auch die Gerichtskosten zahlen.

  114. Herr Callboy Torsten: bitte unterlassen Sie die Beleidigungen – genau diese und Ihre Lügen sind es nämlich, die ein vernünftiges Gespräch unmöglich machen. Ich habe Ihnen mehrere Möglichkeiten geboten die ganze Sachen friedlich zu lösen, Ihre Reaktion war immer die gleiche: Lügen, Beleidigungen, Unterstellungen und ungerechtfertigte Forderungen. Sie erinnern mich an den Autofahrer auf der Autobahn, der im Funk hört, dass auf seiner Strecke ein Geisterfahrer unterwegs sei. Wissen, was der daraufhin sagt? „Einer? Hunderte….“

  115. ich habe noch nicht das verloren – ich bräuchte bloß meinen Antrag total ändern

  116. @ Callboy torsten

    was meinen sie mit „Zertifikaten“?

  117. Und noch ein paar Beleidigungen gegen mich auf der Liste….mach nur so weiter Callboy Torsten!

  118. Princo: Beleidigungen gelöscht

  119. @ Labormaus – wo ist denn der Blub in Kochtopf ?

  120. Ja mach weiter….ich brauche das!

  121. Schönen Gruß von der Frauenbeauftragten übrigens…

  122. @ all – Labormaus hat mir mal per Aimchatt geschrieben das sie nicht kochen kann

  123. Und? Wen interessierts? Du kannst ja auch andere Sachen nicht *sfg*

  124. MaxR said

    @106: Nee, muß man nicht zahlen.
    Ich zetikiere mal Nr19:

    „warum soll mann für Service zahlen wenn mann mit den nicht zufrieden ist ?“

    Wie gesagt, ein Zetikat, wie ich vermute.

  125. @ all – Labormaus hat mir mal per Aimchatt geschrieben das sie nicht kochen kann *

  126. #

    @ all – Labormaus hat mir mal per Aimchatt geschrieben das sie nicht kochen kann *

  127. Ey wir wissens langsam und es interessiert hier keinen – Du spielst ja auch mit hasen und Autorennbahnen…wie niedlich…

  128. @ all – Labormaus hat mir mal per Aimchatt geschrieben das sie nicht kochen kann * *

  129. MaxR said

    Warum stehen alle Beiträge von xx zweimal drin? Jetzt jedes ICH mit eigener Tastatur?

  130. Deshalb auch 3 Rechner @MaxR

  131. Princo: Beleidigungen gelöscht

  132. Frei, endlich frei!

  133. @all: Zu dem AIM Chat möchte ich noch öffentlich bemerken: Er hat mich angesprochen und ich wollte mich friedlich unterhalten: Daraufhin flogen mir frauenfeindliche Sprüche an den Kopf und Beleidigungen wie er sie auch hier loslässt. Auf meine Bitte mich in Zukunft im Messenger in Ruhe zu lassen kamen noch ein paar Sprüche und seitdem nichts mehr und das bleibt auch so!

  134. MaxR said

    @129: Sogar 3 …

  135. srbBLOGger said

    @CT´lein:
    Ich habe noch meine alte Datenbank *ganz-breit-grinsen-tun*

    Was hälst Du davon, wenn ich die einfach mal wieder aufspiele?

  136. srbBLOGger said

    @CT´lein: oder hast Du allen Ernstes geglaubt, dass ich wegen DIR irgentetwas löschen werde?????

  137. @ Callboy Torsten

    Warum verklagen sie dann cj wenn sie doch geld von mir wollen?

    Sie haben gelogen und unschuldige verklagt!
    Sie haben verloren vor Gericht!
    Sie müßen jetzt die kosten tragen, die nach meinen Schätzungen langsam den wert von gut 2000 Euro erreichen dürften.

  138. Rübezahl said

    Jetzt verstehe ich das erst! Mit Zertifikat meint er ZITATE! 🙂

    Das gehört ins Lexikon!

    Also Herr Torsten, Sie meinen das Carsten Zitate fälsch? Das glaube ich nicht. Haben Sie mal ein Beispiel?

    Hier war ja was los. 😉

  139. telegehirn said

    Da geht die Trafficnutte wieder für Princo anschaffen. 😉

    Aber muss hier immer derselbe dämliche Kommentar von Torti gespamt werden?

    Das kommt mir hier wie eine offene Psychiatrie vor…

    Wie kann man eigentlich Leute zwangseinweisen lassen? Reicht das bei Torti schon?

  140. Dr.Thodt said

    @telegehirn
    Ruf einfach bei der zuständigen Polizeidienststelle in Berlin an und sag, Du hättest gerade mit CT telefoniert und er hätte mit Selbstmord gedroht. Dann isser bis zum darauffolgenden Tag unter Verschluss. Und wenn ein Richter meint, das reicht nicht, dann auch länger 😉

  141. Rübezahl said

    WO sind die Smileys! :-/

  142. Rübezahl said

    Sorry Leute 😉

    Ich stell mir gerade vor, wie er da auf dem Revier ist, und immer brüllt „Das sind die Blogger, die Verleubnen mich. Und wo überhaupt ist der verdammte Kampfhase?“

    Nein, eigentlich ist die Geschichte nicht witzig. Habt ihr Recht. Aber was tun. Humor ist die beste Medizin, sagt man.

  143. joergsl said

    @138: Ich hatte das Thema heute auch: Nicht Carsten fälscht Zitate sondern auf seiner Seite stehen drei gefälschte Zitate. Das ist ja für sich ein deutlicher Unterschied. Auf meine Frage, welche Zitate er denn konkret meint kam eine ebenso überraschende wie auch prägnante Antwort: „Alle“.

    Um das ganze Thema hier wieder etwas sachlicher zu behandeln: Was antwortet man in so einer Situation?

  144. princo said

    @143:
    :anfang
    Darauf antwortet man: „Damit kann ich nichts anfangen, sagen Sie doch bitte genau, welche Zitate Sie meinen.“

    Dann bekommt man als Antwort: „Alle.“
    goto anfang

  145. Leser Nr. 3 said

    @143

    Am besten garnicht. Da drauf gibt es einfach nichts zu erwidern.

    Aber ich habe noch eine Idee, wie man sowas übersetzt bekommen könnte:

    Der Bablefish: http://www.bbc.co.uk/cult/hitchhikers/guide/babelfish.shtml

    Das könnte allen bestimmt helfen um vieles zu verstehen. Natürlich auch CT

    Ich hätte auch gerne sowas gutes.

  146. joergsl said

    @144: Damit kann ich nichts anfangen, sagen Sie doch bitte genau, was man in so einer Situation antwortet.

  147. Rübezahl said

    Ich darf den Anwesenden die Lösung des CT-Poblems präsentieren. Nach langer und ausgiebiger Diskussion mit der „Callboy Torsten Schlichtungskommission“, wird mir als Blog-Leser die Ehre zu Teil, die endgültige Lösung in diesem Fall bekannt zu geben:

    Die Lössung ist 42!

  148. Rübezahl said

    -s 😉

  149. oldnag said

    @147

    Du bist gemein, das wollte ich gerade kundtun. *tief schämend und mich in der Erde begrabend*

    HEEUUUUUL !!!!

    P.S.: http://de.wikipedia.org/wiki/42_%28Antwort%29

  150. princo said

    @146: Nach allen bisherigen Erfahrungen in dieser speziellen Angelegenheit, muß ich Ihnen sagen, daß es zumindest mit den Mitteln der Fernkommunikation nicht möglich ist, auf die Ausgangsfrage (#143) eine sinnvolle Antwort zu erhalten.

    Das schrub ich Ihnen aber schon mal in einem ähnlichen Zusammenhang an anderer Stelle:
    https://princo.wordpress.com/2006/07/28/an-alle-schlichter/#comment-821

  151. princo said

    Korrektur zu #150:
    Ich schrieb es Jan, aber Sie haben damals darauf geantwortet.

  152. joergsl said

    @150 Nach der Theorie wäre ja ein weiteres Problem nicht gravierend, und exakt das sehe ich nicht so. Was die Nachteile der Fernkommunikation angeht muß ich aber (leider) völlig zustimmen.

  153. princo said

    @152: Welches weitere Problem ist gemeint?
    Ich verweise auch auf
    https://princo.wordpress.com/2006/08/01/der-wohl-erfolgloseste-callboy-aller-zeiten-teil-8/

  154. sdg@fas said

    blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla blablabla

    … … …

  155. Also selbst wenn die Zitate falsch wären, dann könnte ich sie nicht – wie schon von CT verlangt wurde – „korrigieren“, sondern höchstens entfernen oder besser noch entsprechend ergänzen, dass CT das anders sieht. Aber das habe ich ihm bereits angeboten, aber er lehnte es ab, das Zitat von UV (das einzige bisher, welches er mir gegenüber konkret als falsch bezeichnet hat) zu kommentieren bzw. mir den Originaltext zukommen zu lassen, der hier von UV angeblich falsch zitiert wurde. Er bestand auf einer „Korrektur“ des Zitats. Mein Versuch zu erklären, dass dies eine Verfälschung wäre liess er leider nicht gelten…
    Sollte das Problem also wirklich sein, dass ich Menschen zitiere und diese Zitate für CT ein Problem sind weil er sie für falsch hält, so möge er die Zitate doch einfach benennen und mir sagen und mir sagen, welche Darstellung ich ergänzend dazu schreiben soll. Aber ich werde keine Zitate verfälschen, nein, werde ich nicht.

    Aber wir drehen uns im Kreis – das habe ich ihm bereits bei seinem ersten Anruf bei mir angeboten und er lehnte es ab und bestand auf einer „Korrektur“ des zitierten Textes… 😦

  156. oldnag said

    Wer mitgelesen hat, auch ohne viel Hintergrundinformationen, da scheinen sich die richtigen Stellen mit dem hier vorhandenen Thema zu beschäftigen. Und da kann wohl auch in Zukunft der Begriff „von Amts wegen“ mal einiges zur Beruhigung beitragen.

    Vielleicht sollten wir diesen Zustand alle einfach abwarten, manch anderes kann u.U. auch zu Kurzschlußhandlungen in Berlin führen, die wir alle nicht haben wollen. Egal welcher Art diese sein könnten. Es ist ein unsicheres Terrain.

    Zugegebenermaßen schwanke ich zwischen „Provokation“ und „Thema ausschließen“. Es kann beides hilfreich sein. Den Fortgang beschleunigen würde sicherlich die „Provokation“ aber die bringt halt etliches an Risiko mit sich, auf der anderen Seite steht das Risiko das Hilfe nicht kommt.

    Am besten wäre es sicherlich, daß die „zuständige Stelle“ schnell einschreitet, aber die ist halt auf Behördenseite und braucht manchmal einiger Zeit zur „Bearbeitung“.

    Mein innerer Schweinehund tendiert trotzdem oder gerade gerade wegen der Möglichkeiten zur „Provokation“. Je mehr jemand dann äußert umso einfacher ist es den jeweiligen Zustand zu erfassen und zu bewerten.

    Aber egal was richtig sein mag, es muß -dabei bleibe ich- jemanden wirklich geholfen werden.

  157. princo said

    Die zuständigen Stellen können sich auch nur im gesetzlichen Rahmen bewegen, und es ist die Frage, inwieweit dort wirklich alle Informationen ankommen.

    Es ist für die leider nicht so einfach zu handhaben.

  158. Es ist aber trotzdem sehr armselig wenn erst was Schlimmes passieren muss oder jemand mit etwas schlimmem droht bis mal was passiert. Muss man erst auf dem Fensterbrett stehen bis jemand was tut? Es passiert warscheinlich erst was wenn sich jemand total ruiniert hat, andere in den Wahnsinn getrieben hat und diese Leute sich erstmal besaufen müssen um das ganze zu vergessen.

  159. Michi said

    Ohjeohjeohje

    Ich komme nicht umhin, mir ständig an den Kopf zu langen.
    Ich finde diese ganze Geschichte ja relativ witzig, aber was ich nicht verstehe: Warum in aller Welt gebt Ihr ihm diese Plattform? Löscht doch einfach alles was er schreibt – das geht an alle blogger.

    Mit Diskussionen geht’s doch nicht weiter, und er reitet sich nur ganz tief ins Unglück.

    trotzdem alles weiterverfolgend: ich

  160. princo said

    Saufen hilft nicht, schon probiert.

  161. @Michi: Wir bewegen uns bei dem Thema schon lange nicht mehr nur online. Und so bekommt man wenigstens noch mit was läuft…

  162. princo said

    @159: Wenn du alles verfolgt hast, wirst du evtl. bemerkt haben, daß Callboy Torsten faktisch die totale Zensur (durch ihn) aller Blogs verlangt.

    Sorry: NEIN!

  163. Rübezahl said

    @160

    😉

  164. @princo: Das mit dem Schönsaufen hat bei mir auch net geklappt…BLC sieht immer noch aus wie jetzt 😉

  165. Rübezahl said

    …und denkt auch noch so.

  166. Michi said

    @162; das ist natürlich richtig. aber ist nicht ein gewisser unterschied zwischen zensur und ignorieren?

    @161: ich bin ja auch in echt auf diese geschichte gekommen – der werte fellowpassenger ist der mitbewohner meiner besten freundin.

    ich werde das auf jeden fall weiterverfolgen. alle fragen, die ich mir stelle, sind ja auch schon öfter gestellt worden. Beispielsweise die, wie oft offizielle stellen sich mit diesem bockmist seitens c.t. auseinandersetzen müssen.

  167. oldnag said

    @157

    Deshalb bin ich wohl mehr bei der „Provokation“, da dieses auch im vis-a-vis einfach mehr bringt. Für die Informationen ist auch das Umfeld zuständig. Auch das öffentliche Umfeld.

    Und ich habe sowas leider schon bei meiner besten Freundin miterleben müssen. Ihr Aufbau begann erst nach Ihrem endgültigen Zusammenbruch. Vorher war von keinem mehr ein Zugang zu Ihr zu finden.

    Ich bin zwar dann nach dem zweiten Rückfall das „Opfer“ geworden, aber es geht ihr nach und nach besser und ich mußte mich auch als Feinbild hergeben, aber solange es ihr hilft, ist das auch in Ordnung, auch wenn es persönlich weh tut. Sie hat zum Glück eine wirklich gute Psychologin.

    Die Zeit heilt nunmal alle Wunden, das wird auch hier sicherlich irgendwann mal gelten. Ich bin zuversichtlich! Es wird ihm geholfen werden.

    Aber egal wer hier in der Blogszene schreibt, wir tragen auch Verantwortung für das was wir machen. Es sollte Zielgerichtet sein, mein Ziel wäre es, ihm eben diese staatliche Hilfe zuteil kommen zu lassen. Denn der Realitätsverlust, den man so mitbekommt ist mehr als erschreckend. Auch wenn man den „Bloggern“ Gemeinheit unterstellen mag, hier muß man einfach etwas machen.

    Und ich wünschte heute im Nachgang, daß das Fidonet so ähnlich wie hier operiert hätte, da hätte schon manchem geholfen werden müssen.

  168. princo said

    @166: Ignorieren wurde schon ausprobiert. Ohne Erfolg. Der werte Callboy hat kein Interesse daran, daß die Situation zur Ruhe kommt. Wenn es keine Artikel mehr über ihn gibt, dann kommentiert er eben in anderen Artikeln, die nichts mit ihm zu tun haben, Beispiel: http://www.krambox.de/item/1313

    Er ist ein Stalker und läßt sich nicht davon abhalten.

  169. oldnag said

    @164

    Das wird wohl auch wirklich mit schönsaufen nicht klappen. Da ist ein Mann, der selbst bei der 100%-igen Umkehr meiner „Triebe“ auch mich nicht im volltrunkenen Zustand anmachen würde. Andere (K…)-Reize, würden da auch eher ausgelöst.

  170. Michi said

    @167, zweiter absatz: sehr richtig.

    und vierter absatz: genau. es fällt sehr leicht, jemanden wie c.t. zu dissen. die einfachste lösung für das problem wäre, ihn komplett zu ignorieren. die andere lösung wäre, zu versuchen, ihm hilfe zukommen zu lassen. aber dazu bräuchte es eine vertrauensperson – anders erreicht mah ihn wohl nicht. das zeigen ja zahlreiche beispiele, und die aufgabe ist wohl zu groß für die anonyme internet-community.

  171. princo said

    @167: https://princo.wordpress.com/2006/08/01/der-wohl-erfolgloseste-callboy-aller-zeiten-teil-8/

    Da steht schon alles drin.

  172. oldnag said

    @170 Michi

    Es gibt bei einer solchen Situation keine Vertrauensperson mehr, selbst die engsten Verwandten und die besten Freunde sind der Feind.

    Wenn der Aufbau beginnt, müssen dann aber diese Vertrauenspersonen nach Möglichkeit da sein. Wenn nicht, dauert der Aufbau bloß länger und auch die entsprechende Aufbau“kur“ bringt neue Freunde hervor, mit denen man sich austauschen kann. Es geht dann auch weiter.

    Und ihn zu ignorieren würde nichts mehr bringen, da er anscheinend verzweifelt nach Aufmerksamkeit sucht. Er würde sie sich holen, egal wie.

  173. oldnag said

    @171 princo

    Nochmal nachgelesen, stimmt.

    Aber die Zweitdauer ist einfach zu lang. Es zieht u.U. zu viele mit in den Sumpf mit rein. Diese „community“ hat aber schon die Möglichkeit den „Frust“ zu verstärken um andere zum Handeln zu zwingen. Auch wenn das für diese hier ungewohntes Terrain ist.

  174. princo said

    @173 oldnag: Dann lies mal
    https://princo.wordpress.com/2006/05/27/callboy-torsten-wie-soll-es-weitergehen/
    und beachte das Datum.

  175. Rübezahl said

    Aktuelle Playlist:

    Lee Mayors – The Fall Guy

  176. oldnag said

    @174 Princo: nachgelesen

    Ich gestehe, diesen Artikel hatte ich noch nicht gelesen, auch wenn mir ein Teil sehr bekannt vorkam.

    Um so dringender wird es wahrscheinlich sein, die Situation „zuzuspitzen“, damit endlich etwas vernünftiges unternommen wird. Und ich trotzdem kein Freund davon. Aber was würde allen sonst übrigbleiben. Ich bin langsam soweit, auch dabei mitzuhelfen da es mir im Juni noch amüsant vorkam und sich seit Juli (nach dem nachlesen) langsam nicht mehr.

    Den Ausgang der „Schlichtungsverhandlungen“ hatte ich innerlich ähnlich wie Carsten gesehen und nach der Geschichte am Mittwoch (ich wäre gerne dort gewesen um mir das Chaos live anzusehen) bin ich noch mehr der Überzeugung, daß dringend was passieren muß.

    Es muß etwas geschehen!

  177. joergsl said

    @176: „Aber was würde allen sonst übrigbleiben.“ – Wie wäre es mit dem Ratschlag, der Torsten immer gegeben wurde? („Einfach mal einen RA fragen“)

  178. princo said

    @176 oldnag: Daß dir Teile davon bekannt vorkamen, wundert mich nicht. Ich hatte extra auf das Erstellungsdatum hingewiesen. Dieser Artikel war der erste, der sich näher mit der Person und den möglichen Hintergründen beschäftigt hat. In der Zwischenzeit ist viel geschehen, und ich bin der Auffassung, daß ich mit meinem Artikel damals sehr richtig gelegen habe.

    Zu dieser Zeit gab es noch keine Verfahren, und es war nicht bekannt, welche Erkenntnisresistenz hier vorliegt. Das hat sich erst später herausgestellt.

    Zu den Schlichtungsverhandlungen hatte ich auch einen Artikel verfasst ( https://princo.wordpress.com/2006/07/28/an-alle-schlichter/ ) und leider wurden meine Befürchtungen bestätigt. Ich hätte es mir sicher anders gewünscht.

    Der Ratschlag von joergsl ist derzeit die einzig sinnvollste Vorgehensweise: Torsten soll einfach mal einen Rechtsanwalt fragen.

    Aber irgendetwas hindert Torsten daran, dies zu tun.

    Daher stellt sich jetzt die Frage: „Warum fragt Callboy Torsten keinen Rechtsanwalt?“

    Dafür muß es einen Grund geben. Am Geld kann es nicht liegen. Möglicherweise will er ja gar nicht, daß sich die Situation ändert.

  179. um überhaupt irgendwelche Verhandlungen ins Laufen zu bringen müßtet ihr erstmal bei mir kräftig Spenden um die gesammten berechtigten Klagen zurückzuziehen ,da alle Verhandlungen ihr immer platzen lassen habt , zugleich Eure Position ausgebaut habt und dann regelrechten Artikelspamming wo ihr dann unwahre Tatsachen geschrieben habt betrieben habt .

  180. princo said

    Um eine Klage zurückzuziehen, braucht man kein Geld.

  181. princo said

    Torsten, die Blogger sind doch gar nicht dein Problem. Du möchtest doch unbedingt diese Aufmerksamkeit haben, weil du eigentlich ziemlich einsam bist.

    Du musst niemanden verklagen um Aufmerksamkeit zu bekommen. Hast du mal darüber nachgedacht, eine Therapie zu machen? Ich glaube, daß dir das sehr viel mehr helfen wird, als alles andere.

    Und die Blogger sind gar nicht so böse, wie du immer glaubst.

  182. KamiKater said

    @181:
    Respekt! In derart deutlicher und sachlicher Form hat dem Torsten das wohl noch niemand vorgeschlagen.

    Nicht das ich auch nur eine Sekunde an den Erfolg dieses Vorschlags glaube. Dafür ist der Leidensdruck wohl noch lange nicht hoch genug.

    Gruß
    KamiKater

  183. Princo – eigendlich wollte ich nicht dursch berechtige Klagen bekannt werden – Princo – wann gehst Du wieder den Weihnachtsmann bumsen ?

  184. wenn Ihr Blogger keine unwahren Tatsachen , Beleidigungen ablassen , gegen Urheberrechte verstoßen wirdet , dann wirde ich bestimmt nicht klagen müssen

  185. Also eines fällt mir ja auf: Herr R. geht auf meine Provokationen erst gar nicht ein!

    Offenbar bemerkt er doch noch etwas – nämlich, dass ich als Journalist ihm gefährlicher werden könnte, als ihm viellicht lieb ist …

    Ach ja: Herr R., mein Anwalt wäre bei einer Klage Ihrerseits ein gewisser Herr Udo Vetter – kennen Sie den? Soll ein sehr guter Anwalt sein … 😉

  186. @ Callboy Torsten

    Die Klagen weiterlaufen zu lassen wird sie viel geld kosten.

    Die Klagen zu stoppen wird sie kein Geld kosten.

    Bitte, suchen sie einen Anwalt auf der ihnen hilft.

    Bitte suchen sie sich Hilfe.

    Glauben sie mir, wenn sie weiterhin klagen, werden sie noch sehr sehr viel Geld verlieren.

    Sie haben doch dieses Woche bereits 1000 Euro verloren, wollen sie 10.000 verlieren oder mehr?

    Bitte lassen sie sich helfen, Bitte gehen sie zu einem Anwalt, bitte lassen sie sich helfen.

  187. joergsl said

    Guten Morgen, alle ausgeschlafen? 🙂

    @178 – Mein Vorschlag bezog sich auf uns, damit wir wissen, welche Möglichkeiten wir haben Torsten helfen zu lassen.

    Davon abgesehen wäre es wirklich an der Zeit wenn Torsten sich dem Rat des Gerichtes annehmen würde. Aber Princo hat schon Recht – diesen Schritt scheut Torsten wie der Teufel das Weihwasser. Vielleicht weil seine Farce dann schneller zu Ende wäre als ihm lieb ist und er sich dann neue Spielkameraden suchen muss?

  188. „um überhaupt irgendwelche Verhandlungen ins Laufen zu bringen müßtet ihr erstmal bei mir kräftig Spenden“

    Okay, dann mal Klartext Herr Callboy Torsten: wie viel Geld verlangen Sie, damit Sie aufhören meine Freundin und mich zu belästigen und Ihre Klagen zurückziehen? Was muss ich zahlen, um Ruhe zu haben?

  189. @188 (Carsten): Du wirst doch nicht wohl … ?

    Willst Du Dich wirklich erpressbar machen? Oder glaubst Du ernsthaft, dass CT dann aufhört, Euch zu belästigen?

    Eher wird Schröder wieder Kanzler und die „aufgekauften Bundesländer“ wieder eigenständig …

  190. Mal was anderes: Habt Ihr Euch eigentlich auf de.wordpress.com mal die Statistiken angesehen? 🙂

    Hoffentlich gibt es für Platz 1 in der Kategorie „Hot Blogs“ auch wenigstens einen attraktiven Preis …

    Mein Vorschlag: Eine sprechende Statue, die alle halbe Stunde schreit „Verleubner“ – und zur vollen Stunde dann „Ab zum AG Bloggershausen mit Dir!“ …;)

  191. blablabla said

    Die immerkehrenden Beleidigungen durch Torsten erinnern mich an was. Hm, an was nur?
    Ah ja: http://www.jokeworld.de/media/audio/Turret-Syndrom.mp3

  192. Rübezahl said

    Jetzt will er die Leute erpressen. Krass. Ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll. Irgendeine Institution muss wirklich langsam eingreifen.

  193. @191: Touret-Syndrom Leute fassen sich aber wesentlich kürzer *g*

  194. sdg@fas said

    ihr habt alle solche probleme. also wirklich.

    „nein, ich zensier mein blog nicht. nein, mama. ich darf das. steht im grundgesetz! und wegen den typen mache ich das erst recht nicht! der kann ja noch nicht mal richtig schreiben! der soll mir erst mal sagen, was ich überhaupt löschen soll! Macht der ja nicht! Mamaaaaaaaaaa.“

    mE ziemlich krank.

    löscht eure komischen „blogs“ mit inhalten, die jemand nicht haben möchte und schon ist das problem gelöst.

    es wäre was anderes, wenn der gegner in der lage wäre, auch mE ein wenig intelligenter zu handeln. kann er offensichtlich nicht.

    er stellt einen (und mehrere) eilantrag, veröffentlicht ihn.

    nun fühlt sich da jemand angegriffen. „oh gott“, er hat gegen mich tatsächlich gerichtliche schritte unternommen,… wenn er gewinnt, dann ist das ja peinlich. meine mitblogger werden mich verachten und fertig machen. neeeeeeeeeein. princo, hilfe………..
    lieber gleich zum anwalt; ach, ich kriege zwar nix pkh, da für pkh wohl genug geld, aber spenden kann man ja trotzdem… anwalt kost ja auch was…

    lol ein 3jähriger schmeißt nach mir mit wasser. gefährlich…
    gleich legionär einschalten .ich könnt ja verlieren….

    frage: wozu braucht man einen anwalt, bei anträgen, die sowieso nicht erfolgreich sind?

    mönschmönschmönsch….

  195. @194.:Und wenn jemand zu Dir sagt „Spring in den Fluss“ Dann machst Du das auch oder?

  196. @ Carsten – sagen Sie bloß Sie wollen ihre unwahren Tatsachen auf Ihrere Domaine anfangen zu löschen , was ich nicht glaube ohne es selber gesehen zu haben – die Rechnungen habe ich noch nicht bekommen

  197. Herr Callboy Torsten: noch einmal: wie viel Geld wollen Sie von mir, damit Sie meine Freundin und mich endlich in Ruhe lassen?

    Und was die „unwahren Tatsachen“ angeht (nein, ich gebe es auf Ihnen zu erklären, dass es höchstens unwahre Tatsachenbehauptungen geben kann) ein weiteres Mal: wenn Sie mir mitteilen würden, um was es geht und nicht auf unerfüllbaren Forderungen bestehen würden (nämlich dem Verfälschen von Zitaten), dann würde sich sicher eine Lösung finden.

  198. desweiteren sollte Ihre Freundin selber weniger unpassende Kommentare schreiben , sondern sich an den Herd stellen und den Blub in Kochtopf suchen

  199. Herr Callboy Torsten: hören Sie auf meine Freundin und mich zu beleidigen, es führt doch zu nichts. Sagen Sie einfach wie viel Geld Sie für unsere Ruhe verlangen – dann wäre es viel einfacher für alle Beteiligten.
    Also: wie viel Geld wollen Sie von mir, damit Sie meine Freundin und mich endlich in Ruhe lassen?

  200. Ihre Zitaten sind auch teilweise gefälschte bei die nicht der Wahrheit dienen
    ich habe sogar nen Artikel für Sie – da brauchen Sie nur ne Rechtschreibprüfung machen und dann können Sie diesen veröffentlichen

  201. allerdings hinterher erbitte ich auf Kommentarachtung was Beleidigungen angeht

  202. Herr Callboy Torsten: von mir wurden keine Zitate verfälscht. Noch mal: wenn Sie der Meinung sind, ich hätte Lügen über Sie zitiert, dann teilen Sie mir mit, um welche es geht und welche Richtigstellung Sie dazu haben und diese werde ich dann ergänzen. Dieses Angebot ist nicht neu und haben Sie bereits mehrfach erhalten.
    Was Beleidigungen in meinen Kommentaren angeht: darauf achte ich immer, das wissen Sie auch.

    Und noch mal: wie viel Geld wollen Sie von mir, damit Sie meine Freundin und mich endlich in Ruhe lassen?

  203. princo said

    @Callboy Torsten:
    Sie haben wieder falsch verstanden.
    Wieviele Spenden benötigen Sie, um die Klagen zurückzuziehen?
    Nennen Sie einfach den Betrag.

  204. Solange sie mich beleidigen höre ich eh nicht auf zu kommentieren – das dürfte ja wohl klar sein oder? Und bisher war ich auch nicht beleidigend zu CT. Ich habe sowas nicht nötig. Ich muss nicht andere beleidigen um mich selbst besser zu fühlen und um ein wenig Selbstvertrauen zu erlangen. Andere Leute brauchen sowas anscheinend.

  205. sdg@fas said

    #203,
    den betrag, welcher man mit arbeitskraft verdient hätte, wenn man nicht über jemanden aus berlin aus meE selbstdarstellungstrieb berichten müsste.

    ungefähr sechs- bis fünfstelliger betrag.

  206. an alle Blogger !!! Wenn ihr mir insgesammt 300 € spendet und sich Carsten bereit erklären wirde alle Artikel bei sich zu löschen und einen neuen zu machen den ich ihn per Mail schicke dann wäre ich bereit Carsten seine Klage fallen zu lassen
    In den Artikel ist sogar eine Aufklärung was die Chats mit bei die einige Blogger auf Grund von Unwissenheiten falsch darstellt und somit könnten weitere Klagen & Anzeigen verhindert werden
    ich schätze ca 300 € wirde die Klageabwendung kosten – auch erwarte ich dann von Carsten das er auch seine laufende Klage zurückzieht

  207. sdg@fas said

    lol

    Klage:
    „Die Beklagte, Bundesrepublik, wird verurteilt, dem Kläger Heroin zu sprizten“.

    Die Bundesrepublik bangt: „Neeeeeeeeein. Jemand hat mich verklagt. heul und heulextrem.

    Ey, Kläger. Wie viel Kohle willst du haben, damit du die Klagen zurücknimmst?

    Ich habe solche Angst,dass du gewinnst und ich dir heroin spritzen muss. ich mag keine spritzen. mutti mag das auch nicht. ich habe soooooooolche angst“

    neues geschäftsmodell.

  208. @205: Hey wie wäre es wenn sie der nächste Schlichter werden? Da freut sich bestimmt jemand drüber…

  209. sdg@fas said

    mit 300 euro kommt man nicht weit.

    gerichte sind nicht so billig.

    Streitwert war -glaube ich- auf 2000 Euro angesetzt.
    Erst Instanz verloren. Gerichtskosten mit Anwalt in erster Instanz – grob geschätzt – ~350 Euro.

    Zweiter Instanz nochmal grob die gleiche Summe.

    dann noch die andere klage. 300 Euro kommt man wirklich nciht weit.

  210. Aha Herr Callboy Torsten… Sie wollen also, dass andere Ihre Kosten tragen und dafür auch noch Ihre Forderungen erfüllt? Soso…
    Um es kurz zu machen: ich bin nicht bereit Ihnen auch nur einen Euro zu zahlen für die Klagen, die Sie angestrengt haben. Das ist schlicht und ergreifend Ihr Problem.
    Meine Bereitschaft, meine „Klage“ zurückzuziehen habe ich bereits mehrfach geäußert, einzige Bedingung dafür war, dass Sie Ihre Strafanzeige und Klage zurückzuziehen. So einfach ist das: Sie ziehen Ihre unbegründete Strafanzeige und Klage zurück und ich verzichte ebenso auf weitere rechtliche Schritte.
    Ansonsten habe ich bereits die Beiträge über Sie anonymisiert und bin auch bereit entsprechende Ergänzungen zu Ihrer Sicht dazu zu schreiben, keine Frage. Auch das wurde Ihnen mehrfach angeboten.
    So einfach wäre das…

  211. @ sdg@fas – ich rede im Augenblick von Carstens Klage und die ist beim LG und AG mit 2000 €

  212. princo said

    Moment mal, sind die 1000 Euro noch nicht bei Torsten angekommen?

  213. Jan said

    Langsam wirds bitter.

    Ihr dreht euch im Kreis, ist euch das die Engerie wirklich wert?
    Hört auf damit, ihm die Aufmerksamkeit zu geben, die er so sehr braucht. Lasst euch nicht provozieren.
    Wenn er meint, euch verklagen zu müssen, wehrt euch. Aber vor Gericht, hier im Blog hat es keinen Sinn. Zeigt ihn selber an, wenn er euch beleidigt.

    Durch euer Verhalten jetzt (Geldzahlungen anbieten) fühlt er sich doch nur noch bestätigt in seinen Wahnvorstellungen.

  214. @ Carsten – die Klagen sind berechtigt – nur das ich noch nicht eine Klage ordnungsgemäß schreiben kann bzw an der ausführlichen Begründung fehlt es etwas

  215. Jan: angeboten habe ich ihm keine Geldzahlung, ich wollte nur wissen, wie viel Geld er denn verlangt – das ist ein Unterschied.

  216. sdg@fas said

    die pseudohöflichkeit nicht vergessen.

    das heißt: sätze/forderungen immer mit bitte und nach erfüllung immer mit danke abschließen.

    ct. hast noch eine klage angestrengt? lol 😉

    oder meint c.d. die sofortige beschwerde? lol.

    die strafanzeige bearbeitet hundertprozentig die generalbundesanwaltschaft. mit dem straftatbestand beleidigung ist nicht zu spaßen. zurückziehen ist auch nicht so einfach. dann wird kurzerhand das öffentliche interesse bejaht. tja. schlechte verhandlungsbasis.

    sek bestimmt auch schon im hausflur.

  217. Jan said

    @ Torsten
    Eine Klage mit einem Streitwert von 2000€ kann nicht beim Landgericht sein.
    Auch kann sie nie bei zwei Gerichten gleichzeitig anhängig sein.

  218. Herr Callboy Torsten: wenn Sie schon wissen, dass Sie es alleine nicht schaffen, warum gehen Sie dann nicht zu einem Anwalt? Und warum hören Sie nicht mit Ihren Beleidigungen und Lügen auf? Meinen Sie denn, das würde helfen?

  219. @ Jan – die Klage wurde dann nach dem ich berechtigt Einspruch gemacht habe weitergeleitet

  220. jetzt weiß ich welcher Idiot mich vollgespämmt hat per Mail @ Princo

  221. sdg@fas said

    @jan,
    ct meint seine „sofortige beschwerde“ gegen den beschluss des amtsgerichts.

    da das ag die sofortige beschwerde nicht selbst abgeholfen hat, ist jetzt das beschwerdegericht am zuge.

    geht natürlich bei streitwert 2000.

  222. princo said

    @220 Callboy Torsten:
    Schön, ist das jetzt Ihre Erkenntnis des Tages oder was?
    Was habe ich damit zu tun?

  223. @princo: Ich weiss auch nicht – vielleicht schiebt er es wieder jemand vollkommen unschuldigem in die Schuhe…

  224. Jan said

    Ja, schrob er oben bereits.;)
    Bei diesem Klage und Widerklage wirrwarr verlor ich den Überblick um welches Verfahren es sich handelt.

    Gut, wird die ganze Sache noch teurer.

  225. sdg@fas said

    lol

    „Ey Anwalt. Ich habe zwar keine Kohle. Nichts, aber klär das mal. Da gibts einige, die berichten über mich.“

    Anwalt: „Mooooooment. Holen Sie sich zuerst einen Beratungsschein“

    „So. Anwalt, bin wieder da. Hier sind 79904 Seiten. Ich möchte, dass die Seiten gelöscht werden und zwar bis morgen. Daaaaaaanke“

    ein anwalt wird einen solchen fall doch nicht mit vollem „einsatz“ bearbeiten. er würde für einen so komplexen fall mit diversen schriftsätzen nicht „richtig“ arbeiten, wenn er nicht „richtig“ bezahlt wird.

  226. @ Callboy Torsten

    300 Euro?

    ich denke da haben sie eine null vergessen.

    aleine der letzte prozess kostet sie 1000, alles zusammen schätze ich auf 2000 – 3000, und jede klage die sie einreichen macht es teuerer.

    bitte gehen sie zu einem anwalt, und lassen sie sich helfen.

  227. es liegt an Euch jetzt http://www.agblockershausen.de Carstens Klage abzuwenden und eine vernümpftige Aufklärung zu betreiben

  228. sdg@fas said

    justizkassen sind nicht das problem. fünf euro im monat abbezahlen und gut ist.

    „unangenehm“ werden nur zwangsvollstreckungsmaßnahmen von den gegnern. naja, ein besuch vom gv und vielleicht „einladung“ zur ev-abgabe, aber auch nicht sooooo schlimm. dann hat man ruhe.

  229. @ Christian – das hohe ist der Streitwert und nicht die Summe die der jenige zahlen muss

  230. @ Callboy torsten

    ich bin gern bereit für aufklärung zu sorgen, aber die klagen die sie gegen unschuldige eingereicht haben, die müßen sie schon selber beseitigen und für die kosten geradestehen.

  231. Rübezahl said

    Bist du besoffen? Wieso sollen andere jetzt deine Fehler korrigieren. Halt einfach die Klappe und erwarte deinen Richterspruch! Und dann zahle deine Sünden.

  232. princo said

    Ich brauche eine neue Tischplatte.

  233. Herr Callboy Torsten: nein, es liegt einzig an Ihnen die Klage zurückzuziehen. Wegen mir mag das Gericht über Ihre Klage entscheiden – es ist einzig Ihre Entscheidung, nicht meine oder die irgendwelcher mehr oder weniger unbeteiligter Blogger.

  234. Rübezahl said

    Das @ct fehlte…

    Ist doch wahr, was der so von sich gibt. Unglaublich.

  235. @ Christian – ich habe keine unschuldigen zum AG laden lassen und wenn Du das nochmal behauptest dann wird das wieder zum Scheitern in Vorraus

  236. @ callboy Torsten

    sie müßen meinen informationen nach gut 1000 euro an fellowpassenger zahlen, über 300 euro sind die kosten von udo vetter, 17,50 haben sie schon bezahlt, wenn die anderen prozesse so ausgehen wie bisher, dann werden ihnen 10.000 euro nicht reichen, glauben sie mir das. sie verlieren sehr sehr viel geld.

    bitte, man will ihnen nur helfen, gehen sie zu einem anwalt, lassen sie sich helfen und beraten, bitte.

  237. Rübezahl said

    @Callboy Torsten

    Schöne Jacke!

  238. @ Christian – das stimmt doch garnicht so und die 17,50 habe ich für Knoche ausgegeben

  239. sdg@fas said

    viele sind überschuldet. und 10.000 euro. paaaah. so viel ist das auch nicht.

    gv kommt, gv geht, gv kommt, man füllt ev aus und man hat drei jahre ruhe.

  240. Illusionen sind auch was Feines

  241. da gehöhren Sie hin Rübezahl

  242. @ callboy torsten

    niemand von den bloggern wird ihnen mehr helfen, ich habe es mit anderen versucht, ihr dank bestand aus anzeigen. wir wollten ihnen helfen, hätten die kosten getragen, hätten ihnen geholfen das alles gut wird und sie ruhe haben.

    Bitte, gehen sie zu einem anwalt, bitte lassen sie sich helfen.

    mit guter und fachgerechter hilfe können sie das schlimmste verhindern.

    bitte, lassen sie sich doch helfen.

  243. sdg@fas said

    so siehst aus mein freund.

    das problem ist halt, ich muss bloggen. ich kann nicht zu hause sitzen und nichts machen.

  244. Rübezahl said

    @ct

    Ich dachte erst auf dem Bild das wäre ein Hasenkostüm. Aber wer ist der Mann mit dem stechenden Blick? Was man im Netz alles so findet…

  245. sie werden das geld zahlen müßen, die 17,50 waren nur der anfang, es werden mehr und mehr rechnungen kommen.

    sie haben cj verklagt obwohl er alles gelöscht hat, warum?

    bitte, lassen sie sich doch helfen

  246. Christian: es sind seine Kosten, am Ende seine Schulden – nicht unser Problem. Er vertraut offensichtlich niemandem und will anscheinend nicht glauben, dass es ernsthaft Menschen gibt, die ihm helfen wollen. Er glaubt offenbar, alle Welt wäre gegen ihn, eine große Verschwörung… keine Ahnung… ist auch egal….

    Herr Callboy Torsten: bevor wir uns weiter im Kreis drehen, hören wir hier einfach auf. Sollten Sie doch noch an einer außergerichtlichen Lösung interessiert sein, dann wissen Sie ja, wie Sie mich oder meinen Anwalt erreichen können, aber in irgendwelchen Blog und Kommentaren werde ich nicht mehr mit Ihnen diskutieren – es führt ja doch zu nichts.

  247. sdg@fas said

    lol

    mein tag besteht darin, mit jemanden zu verhandeln, der, wie ich im vorfeld öffentlich sagte, ungerechtfertigte/unberechtigte klagen/strafanzeigen erhob/erstattete.

    ich möchte, dass er diese zurücknimmt.

    was wäre so schlimm, wenn er das nicht macht?

    ja, abgesehen vom sondereinsatzkommando und deren 24 stunden observation.

  248. ok da ihr nicht wollt will ich schon lange nicht und bei Gerichten lasse ich mir was einfallen

  249. @ callboy torsten

    es werden viel mehr rechnungen kommen, sehr teuere rechnungen.

    soviele das sie sie nicht zahlen können

    man wird ihnen den internetanschluß nehmen, ihre domains, ihre computer, und irgenwann sogar ihren hasen, weil sie das futter nicht mehr bezahlen können.

    bitte lassen sie sich doch helfen

  250. sdg@fas: mag sein, dass es Dich nicht stört – ich habe durchaus was dagegen, wenn unberechtigt Strafanzeigen gegen mich gestellt werden. So was bleibt nämlich dummerweise auch dann erstmal in den Rechnern der Strafverfolgungsbehörden, wenn gar nichts dran ist.
    Es mag auch sein, dass es Dich nicht stört einfach so mal verklagt und mehrfach öffentlich beleidigt zu werden. Kann auch sein, dass es Dich nicht stört, wenn man Dir öffentlich Straftaten unterstellt… alles möglich.

    Mich stört so was…

  251. sdg@fas said

    rofl:

    ein geistigbehinderte kommt zu besuch.
    er möchte ein stück pizza.

    ich erkläre ihm, dass das meine pizza ist.

    er fängt an zu heulen.

    „och. es bringt doch doch nichts. wenn du normal diskutieren kannst,kennst ja meine adresse, aber so…“

  252. @ callboy torsten

    sie sind undankbar

    wir haben ihnen versucht zu helfen, bitte lassen sie sich doch helfen, bitte

  253. Bitte pfändet uns…

  254. @ Christian – die Klagen sind berechtigt – dazu kommt das ihr mal Eure berechtigten Klageeinstellungen nicht bezahlen wollt und dann kommt noch der Idiot mit den Bild

  255. @ carsten dobschad

    erst mal sind es kosten für andere und schulden für andere, den ob er bezahlen kann ist nicht sicher.

  256. princo said

    @Christian
    Wir können ihm nicht helfen. Wir können nur versuchen dafür zu sorgen, daß er Hilfe bekommt. Leider ist das überhaupt nicht einfach.

  257. und wer setzt die unwahren Tatsachen , Beleidigungen und Urheberrechtsverletzungen ins Netz – ihr

  258. MaxR said

    1000!!!

    Sch.., verzählt, aber viel fehlt nicht mehr.
    Aber ich kann irgendwie nicht mehr folgen, vor allem die Allegorien von sdg@fas bereiten mit Hirnschwurbel.

  259. @ callboy torsten

    sie haben cj verklagt obwohl er getan hat was sie wollten, warum?

    und egal ob die klagen berechtigt sind oder nicht, wer eine klage verliert muß alles bezahlen.

  260. sdg@fas said

    kommt drauf an, wer gegen mich klage erhebt.

    es kommt drauf an, wieso man angezeigt wird. wegen so einem müll, also, da ist ein einstellungsbescheid mit der mitteilung, dass keine straftatbestädne entdeckt wurden, nur eine frage der zeit.

    wenn ein kind gegen mich einen antrag afu erlass einer verfügung beantragt, mache ich nichts.

    erst wenn ich dazu aufgefordert werden sollte.

    im normalfall werden anträge auf ev’s, die offensichtlich unbegründet sind, ohen mitteilung des gegners per beschluss zurückgewiesen.

    wenn das gericht jedoch verfügt, dass ich „kommen“ müsste, würde ich, da ich für einen solchen kinderkram keine zeit hätte, erstmal versuchen, ob in der nähe ein kollege vielleicht wäre.
    und wenn nicht. einen anwalt einschalten, vollmacht geben und er klärt das.

    aber so. ne.

    und wenn ein kind sagt, ich sei ein spammer, lächel ich drüber und gehe weiter.

    wenn mich das wirklich nerven sollte.
    freundlicher aber bestimmter brief.
    wenn das nicht hilft:
    anwalt schickt abmahnung.
    wenn das nicht hilft:
    verfügung.
    wenn das nicht hilft:
    ordnungsmittelantrag.
    naja, und ordnungshaft gibts nix pc 😉

    bzw. alternative:
    hinweis an provider.

  261. princo said

    @257 Callboy Torsten:
    dazu müssen Sie die Bild-Zeitung verklagen, nicht die Blogger.

  262. Christian: stimmt zwar, aber wahrscheinlich erst recht kein Grund für ihn sich Hilfe zu suchen…

  263. die Hilfe braucht Princo der Spinner

  264. @ callboy torsten

    dann sagen sie doch endlich wo genau die beleidigungen sind, zeigen sie es uns genau, und wir werden handeln

    wo genau ist z.b. bei carsten dobschad was falsch ihrer meinung nach, bitte die genaue stelle

  265. und Carsten der ***

    Princo: Beleidigungen gelöscht

  266. Rübezahl said

    @ct

    Schauen Sie mal, so einen schicken Anzug hätten Sie sich für nur knapp 300 Euro kaufen können.

    http://www.maskworld.com/german/products/kostueme/maskottchen–200/hasen–2007/hase-kostuem–4900

    Aber Sie geben Ihr Geld ja lieber für unberechtigte Klagen gegen Unschuldige aus.

  267. sdg@fas said

    lol
    in deutschland wird kein gv hauspcs pfänden, da das professionelle löschen der speichermedien mehr kosten verursacht, als der pc überhaupt wert ist.

    und fahrräder? lol. spedition arbeitet auch umsonst, in österreich vielleicht.

    private insolvenz. …

  268. sdg@fas: nette Zusammenfassung des bisherigen Verlaufs…

  269. sdg@fas said

    ne. princo ist cool, und kein spinner.

  270. Rübezahl said

    Schade, der Link wurde nicht richtig übernommen. Hier:

  271. sdg@fas said

    jeden morgen, wenn ich aufstehe, denke ich ununterbrochen an der seite hier.

    ich kann nicht anders 😦

    princo, mach mir auch so eine seite! büdddde
    büdddde
    büdddde
    büdddde

    ich mache auch eine seite. dann schreib ich, daß die seite niemand sehen darf, da die seite forme (für misch) ist, und du machst daraus dann eine seite.

    so mit:
    „MAMA, ich habe was gefunden. Guck mal: So ein Vollhorst. Der denkt, er kann das Internet zensieren. Guck mal alle!“.

    dann machst du paar T-Shirts, und so, und dann verdienen wir beide fette Kohle. genau. so machen wir das.

  272. Princo ist so coll das er ne Klage beim LG mit 7000 € hat @ sdg@fas

  273. ich gebs auf

    herr Callboy torsten

    bitte lassen sie sich helfen, bitte

  274. @ Christian – Sie sind ***** als die Polizei erlaubt

    Princo schreibt: Beleidigung gelöscht.

  275. @ callboy torsten

    ich versuche doch nur ihnen zu helfen

  276. sdg@fas said

    gibts schon t-shirts mit

    „princo ist so cool. er hat eine klage beim lg mit 7000 Euro Streitwert?“

    ich glaube, wer so cool ist, der brauche professionelle Hilfe.

    @alle blogger.
    schnell. eile ist geboten.

    princo braucht professionelle hilfe. schnell. schlichtet und nebenbei die anträge beim vormundschaftsgericht nicht vergessen. achja. das übersetzen der seiten nicht vergessen.

  277. Rübezahl said

    Herr Callboy, wollen wir mal einen Saufen gehen? Dann komme ich rum. Ich bringe auch ein paar Party Mädels mit. Besorgen Sie was zu Rauchen?

  278. sdg@fas said

    #275,
    ich auch.

    hilft alle. zack zack. princo. wo ist der paypal-spendenbutton?

    oder arbeiten therapeuten in usa umsonst?

    T-Shirts:

    Ich bin
    cool – cooler – princo(ol)

  279. leute, es geht um das leben und die zukunft eines menschen

  280. @ callboy torsten

    bitte lassen sie sich helfen

    bitte

  281. sdg@fas said

    #279,
    exakt.

    t-shirts werden ja schon gedruckt.

  282. sdg@fas said

    wurde vormund schon bestellt?

    ich hätte gerne die exklusiven nutzungs-, usw. rechte.

    Als größter Fan dieser Seite habe ich doch Recht darauf, richtich?

  283. sdg@fas said

    ich gehe mal kurz shoppen und so.
    bin ja jetzt millionär – haha. danke!

  284. MaxR said

    @sdg: Sie spielen ein saublödes Spiel. hier geht es nicht ums spaß haben!

  285. princo said

    @190 Andreas Klein:
    Die derzeitige Positionierung dieses Blogs bringt mir aber keinerlei Vorteile. Es ist noch nicht einmal so, daß sich dadurch wesentlich mehr Leser für meine anderen Artikel finden.

    Aber bevor jetzt Mißverständnisse aufkommen: Ich habe genug andere Artikel im Blog, welche nichts mit Callboy Torsten zu tun haben. Und ja, dafür gibt es auch eine relativ konstante Leserschaft.

  286. Dr.Thodt said

    Ihr seid alle so süüüß.

  287. @ Carsten – warst Du heute schon stalken ?

  288. *** Carsten muß terapiert werden wegen seiner Schreibsüchtigkeit

    Princo: Beleidigungen gelöscht

  289. Dr.Thodt said

    Meinst Du jetzt mich oder den anderen Carsten mit 7132648274812 Artikeln über Dich, der Zertifikate fälscht?

  290. oldnag said

    @287: CT

    Ich habe zwar noch immer nicht die Übersetzung meines Juniors, aber werde mal endlich wach und gehe zu dem Rechtanwalt Deines Vertrauens.

    Nachdem, was man von Dir und anderen lesen durfte/mußte wäre ich an Deiner Stelle auch vorsichtig, da das Schwert der Anzeige wegen „Stalking“ auch über Dir hängt. Und dieses Schwert ist neu und seeeehhr scharf!!!

    Geh in Dein Kämmerlein, überlege und schweige bis Montag. Und schreibe erst wieder, wenn DEIN Anwalt DIR gesagt hat, was DU überhaupt schreiben darfst.

    Und er wird DICH auch darüber aufklären, was DU NIE, NIE UND NIMMER schreiben solltest.

    Gehe, schlafe, denke und warte den noch zu vereinbarenden Termin ab!!!

    Los GEH!!!

  291. srbBLOGger said

    Das hat man nun davon, dass man am Samstag an seinem dämlichen Theme rumschraubt (weil Samstags ist sonst nie was los)!
    Da gehste kurz vorm Heiern nochmal durch Blogghausen und da steht da auf einmal Kommentar Nr. 290!!!

    Ey Leute, habt Ihr es noch immer nicht geschnallt?

    Löscht die Kommentare von CT, fügt seinen Namen, seine Mail, seine Adressen etc. in die Blacklist ein und lasst ihn endlich „sterben“ gehen!!!

    Wer jetzt immernoch hier postet wie ein Stier kann nur nur „Hit-Geil“ sein, und dass kann es ja wohl auch nicht bringen!!!

    Princo, oldnag, Dr.Thodt, Andreas Klein und wie Ihr alle heisst:
    DON´T FEED THE TROLL!

    Die Nummer ist mittlerweile abgedroschen und hey – selbst ich habe das bereits begriffen, dass das hier (oder auch woanders) absolut nichts bringt!

    Also, wer ist hier intelligenter?
    Der Dauertroll oder ihr???

  292. Dr.Thodt said

    Klar bin ich „Hit-Geil“ und deswegen brauch ich bei mir nämlich auch nix löschen, niemanden auf die Blackliste setzen oder sonst was…
    Okay, folgendes Angebot: Wer irgendwie von einem bestimmten Menschen in irgendeiner Weise belästigt wird darf sich bei MIR beschweren, okay?

  293. Winston Wolfe said

    Moinsen,

    ich habe mich soeben per Mail Torsten als unabhängiger Berater angedient.
    Nein, ich werde dies nicht per Blog-Comment ausfechten. Meine Email-Adresse sollte dem Blog-Betreiber bekannt sein.

    Sollte irgendwer noch an einer Lösung Interesse haben, werde ich mich bemühen den Scheiss jetzt fix zu beenden.
    (famous last words)

    [endloses bashing, auf Kosten sitzenbleiben & vergeudete Lebenszeit scheinen mir die schlechteren Alternativen]

    Mal sehen & Gute Nacht

  294. Dr.Thodt said

    @239
    Viel Glück, Sie werden es brauchen.

  295. Dr.Thodt said

    Sorry, ist spät, meinte natürlich @293

  296. DerSchreiber said

    @293/Winston Wolfe:

    Also ein anonymer Berater dessen Identität nur einem anonymen Weblogger bekannt ist.

    HAHAHAHA
    HUAHUAHUAHUAHUA
    HOHOHOHOHO
    HIHIHIHIHIHI

    Ich scheiss mir gleich vor Lachen in die Hose.
    Ich geh jetzt erst mal kacken!

  297. da noch kein einiger Cent gekommen ist sehe ich keine Lösung für Carsten

  298. DerSchreiber said

    Na also, da haben wir es.
    Es handelt sich hier um simple Erpressung. Erst die Leute mit Anzeigen und Klagen weich kochen wollen, und dann Kohle abgreifen.

    DAS, lieber Torsten, nennt man Erpressung.

    Und DARAUF steht Gefängnis.

    Viel Spass beim Einsitzen. Vielleicht komme ich dich mal besuchen und bringe dir eine Banane mit.

  299. es handelt sich um keine Erpressung @ Schreiber , da meine Klagen berechtigt sind

  300. @ Winston Wolfe

    Viel Glück, sie werden es brauchen.

    Als Ehemaliger betroffener in dieser Sache im zusammenhang mit einer Schlichtung wäre es nett wenn sie mich irgendwann vom Ausgang der jetzigen Schlichtung in Kentniss setzen.

    Aber nur so ein Tipp, heben sie jede Mail auf, der letzte Schlichter hat grundlos ne Anzeige wegen Unterschlagung am Hals von ihrem Mandanten.

  301. Rübezahl said

    @Callboy Torsten

    Ob der Unsinn den Sie treiben berechtigt ist, haben Sie ja nicht zu entscheiden, sondern der Richter.

    Und davon mal ab. Erpressung ist es so oder so was Sie da machen, unabhängig davon ob Ihre Klage berechtigt ist!

    Ich hoffe seine Aussagen werden schön archiviert, mit Logdaten ergänzt und dem Carsten zur Verfügung gestellt.

  302. Callboy Torsten said

    @ Rübezahl – ich werde auch bestimmte Teile hier ausdrucken
    und @ Christian – ihr wart es die die Schlichtungsverhandlungen platzen lassen habt und nicht umgedreht
    und ich habe nen Geschenk für jeden vernünftigen Blogger http://www.psychopirat.de/?p=169 – da kann mann viele Hintergründe lesen , die ihr anderen Blogger teilweise falsch darstellt

  303. Rübezahl said

    Achherje, das haben Sie uns doch schon X-Mal zu lesen gegeben. Aber nunja, so kann sich jeder seine eigene Meinung bilden. 🙂

  304. Rübezahl said

    Ach und noch was. Nur das jemand was schreibt was nicht Ihre Meinung ist, muss es nicht falsch dargestellt sein oder nicht den Tatsachen entsprechend. Das Sie sich vielleicht textlich nicht richtig ausdrücken können, dafür kann ja der Leser nicht, der Ihre Texte beim Lesen interpretiert.

    Sie hatten zu diesem Zeitpunkt (1. Artikel über Sie) einen Text auf Ihrer Homepage, der das Verlinken nur unter bestimmten Umständen erlauben sollte.

    Ich habe den genauen Wortlaut jetzt nicht zur Hand. Aber irgendwie so war es glaube ich.

    Und nochmal zu Erinnerung. Das Zitat „Der Geschädigte will nicht verlinkt werden.“ aus Herrn Vetters Artikel, stammt aus der Post der Polizei. Wenn die Polizisten nicht verstanden haben was Sie wollen, kann da kein Blogger was für.

  305. princo said

    Nach der Aktion, die er heute Nacht abgeliefert hat, dürfte nun bald wirklich Schicht im Schacht sein.

  306. FrauHahn said

    Was war denn los, princo?

  307. princo said

    Lies doch einfach die Kommentare.

  308. seh ich das richtig, er erpresst jetzt uns damit er geld bekommt, und wenn er kein geld von uns bekommt dann verklagt er weiter carsten dobschad?

    man möge mir die frage verzeihen, aber ist der mann endgültig irre geworden?

    er erpresst jemanden öffentlich?

    @ Callboy Torsten

    das stimmt nicht, drei verhandlungen waren praktisch abgeschlossen, die blogbetreiber dazu bereit alle ihre forderungen zu erfüllen, wenn sie im gegenzug die klagen zurückziehen. die kosten wären fast komplett von den schlichtern oder den jeweiligen blogbetreibern getragen worden, und dann haben sie plötzlich alles platzen lassen und haben einen der schlichter verklagt, obwohl er alle ihre forderungen erfüllt hatte.

    sie lügen schon wieder!
    sie sind undankbar!

    bitte, lassen sie sich helfen, sie werden sonst sehr viel geld verlieren.

    bitte gehen sie zu einem anwalt.
    bitte lassen sie sich helfen

  309. @ Christian mit Ihnen diskotiere ich nicht – Sie sind so nen hoffnungsloser Fall wie Carsten der nicht einsehen tut seine unwahren Tatsachen die aus anderen Seiten die ebentfalls unwahre Tatsachen verbreiten zetiert sind zu löschen – nein – vielmehr will der jetzt siehe Kommentar 39 noch Kasse machen

  310. @ Callboy Torsten

    bitte lasen sie sich helfen, sie verlieren sehr viel geld so

    gehen sie zu ienem anwalt.

    wenn sie es nciht tun wird es sie mehr und mehr geld kosten, viel mehr als 3000 euro die jetzt schon auf sie zukommen.

  311. joergsl said

    @309: Torsten, ich bin sicher, dass hier niemand Kasse machen will. Du nicht und Carsten ganz sicherlich auch nicht.

    Es geht hier einzig und allein um Kosten, die allein Du durch Deine Anzeigen und Klagen verursacht hast.

    Du sagst, Deine Klagen seien berechtigt. Woher weisst Du das? Bislang hat noch kein einziger Richter Deine Meinung bestätigt. Wieso meinst Du trotzdem, dass die Klagen berechtigt seien?

    Lass Dich durch einen Anwalt beraten und Dir auch anderweitig helfen.

  312. @ joergsl – das Geld für nen Anwalt habe ich verraussichtlich in 11 Tagen – zumindest auf Papier

  313. princo said

    Die Zeit ist zu knapp, damit ist zumindest die felllowpassenger-Angelegenheit durch.

  314. Donky Kong said

    Laßt ihn doch an seinen Kosten ersticken.
    Dem Torsten bleiben noch 4-8 Wochen. Dann ist er finanziell am Ende.
    Dann wird ihm alles gepfändet, was er noch hat. PCs weg, kein Internet mehr, keine Kuchen mehr.
    Und dann ist es vorbei mit dem Stress. Und alle haben wieder ihre Ruhe.
    Also nur Geduld.

  315. stimmt leider, er kann es eventuell mit mahnverfahren und ähnlichem hinauszögern, aber es rollt eine kostenlawine auf ihn zu die er sich nicht vorstellen kann.

    und mit zahlen die auf dem papier stehen kann man den anwalt nicht zahlen.

  316. sdg@fas said

    #314

    in deutschland wird kein einziger pc gepfändet. auch wird nicht das internet abegekappt. auch wird hasenfutter nicht gepfändet. auch wird einem nicht die „existenz“ genommen wegen „schulden“.

    mensch mensch…
    ist ja wie im kindergarten.

    und die ganzen blogger. meine zusammenfassung, was ich mitbekommen habe. kein recht auf vervollständigung 😉

    zuerst sagen, gegner kann sich nciht vernünftig ausdrücken, aber auch „angst“ oder etwas ähnlicehs haben, wenn es vor gericht geht. dann muss man natürlich zum anwalt. man kann sich ja nicht allein wehren.

    die zpo und co ist ja so schwierig.

    naja. bei dem gegner. hätte ich wohl drei anwälte mit mehreren doktortiteln und mehreren fachanwaltschaften genommen. man weiß ja nie…

    *kopfschüttelnd*

  317. sdg@fas said

    #315

    aaaaha.
    ein gläubiger kommt. schickt rechnung unter hinweis auf kostenfestsetzungsbeschluss.
    wird nicht bezahlt, da nix geld.

    anwalt beauftragt gv.
    gv kommt. (so nach paar monaten nach auftragserteilung)

    „wow. hasenfutter. yes. krass. und was? noch ein pc? pooooooooowwwwwwwwweeeeeeeeeeer. sowas ist ja dutzende tausend euros wert.“

    ne. dies wird er nicht machen.
    er schaut sich wohnung an, erkennt, kein geld usw. da, und stellt eine bescheinigung aus, dass schuldner kein wertgegenstände, usw. hat.

    da erhält gläubiger den kram(bescheinigung), und wird wohl eine ev beantragen.

    nun kommt gläubiger nochmal und schuldner offenbart sein „vermögen“. dann erkent gläubiger, ach, da ist ja ein konto.
    gleich versuchen zu pfänden. da acuh erfolglos, hat man dann drei jahre ruhe.

    ist schon krass, wie man mit den kommentaren versucht jemanden „angst“, wie auch immer, zu machen. klasse. daumen nach oben. gut gemacht christian.

  318. @ Princo Du Schwachkopf mit 7000 € Streitwert beim LG – Du weißt z.B. nicht das ich den Anwalt von denfelllowpassenger Kontaktiert habe zwegs einer vernümftigen Lösung

  319. Jan said

    @316,317:
    So wie Torsten sich darstellt, dürften durchaus pfändbare Gegenstände in der Wohnung anzutreffen sein.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass 3 PCs unter einen dem Schuldner „angemessenen und bescheidenen“ Lebensstil fallen.

    Und wenn tatsächlich Geld vorhanden ist, wie Torsten angibt?

    Aber diese ganze Diskussion führt schon längst auf Abwege und besteht fast nur noch aus Spekulationen und Vermutungen.

    @all: Vielleicht hat das Sprichwort „Klappe zu – Affe tot“ gar nicht so unrecht, man könnte es ja hier mal probieren und die Sache beenden und nicht noch weiter anstacheln.

  320. sdg@fas said

    #319
    wenn die drei PCs „neuer“ sind, sind die wohl auf Raten bestellt.

    also gehören ihm nicht.

    Wenn die drei PCs älter:

    Weißt du, was es kostet, wenn eine Firma professionell alle Daten der Festplatte sicher entfernen würde?
    (allein wegen der Haftung)
    Dazu kommen Speditionskosten.

    Da lohnt sich keine Pfändung wegen drei PC’s.

  321. MaxR said

    @315: GV kommt zu Dame, der Herr R. gerade beispringt und führt eine sogenannte ‚Taschenpfändung‘ durch, obwohl man einem nackten Mann nicht in die Tasche greifen kann. Herr R. wird ja wohl auf branchenüblicher Vorkasse bestehen.

    Das kann man, wenn man ein gehässiges Gemüt hat, sogar mehrfach machen lassen, wenn man nämlich den GV beauftragt, jeweils nur einen Teil des Titels zu vollstrecken.

    Das Gesicht der Damen zu sehen fände ich dann lustig.

  322. MaxR said

    ok, der GV wird vor der Tür warten, bis der GV fertig ausgeübt ist und erst im Treppenhaus pfänden …

  323. @ sdg

    wenn torsten den internetanschluß nicht mehr bezahlen kann, ist es weg, sogar der strom wird ihm abgestellt wenn er die rechnungen nicht bezahlt.

    wenn er seinen pc nicht braucht zum arbeiten, dann kann er gepfändet werden. ein fernseher oder radio wird ihm verbleiben, aber ein computer ist weg, selbst wenn er nur 20 euro wert hat.

    wenn torsten kein geld mehr hat, dann kann er das hasenfutter nicht mehr bezahlen.

    so ist das und nicht anders

  324. MaxR said

    Herr sdg, ich habe es schon einmal gesagt, daß sie ein Spiel spielen, das nicht anständig ist.

    Die Aktionen Ihres offenbar neuerdings Schützlings zeigen eine erhebliche kriminelle Tendenz, wie Sie der ganzen Historie bis hin zu diesem Faden entnehmen können – Stichwort Chatprotokolle bis zuletzt Betrug.
    Zur Info: Der Versuch ist bereits strafbar. Und bei der Fülle der Anzeigen könnte man sein Handeln als Geschäftsmodell interpretieren, Gewerbsmäßigkeit beim Betrug führt zwangsweise ins Loch – siehe StGB, minimal für 1 Jahr.

    Nebenbei ist er – da haben Sie Recht – eine Person, die Hilfe braucht – aber professionelle, nicht Ihre.

    Da ist einfach was aus dem Ruder!
    Sie sehen ja, was Ihr Schützling anrichtet: Nennt andere öffentlich Schwachkopf und meint, selber beleidigt worden zu sein.
    Ein Blick ins StGB würde ihm vielleicht weiterhelfen.

    Ganz nebenbei: Sie sagen ihm, daß er keine finanziellen Bedenken haben müsse, weil das alles ganz schnell abgeschrubbt sei. Reden Sie keinen Blödsinn: er hat vor dem EINEM TITEL Ruhe, solange man die anderen Titel nicht zieht sind diese nicht verbraucht -d.h. nach Ablauf der 3 Jahre ist alles, was er bis dahin gespart hat, weg. Die pösen plocker werden sich da ganz sicher absprechen, oder nicht?
    Er braucht also auch beim Rechtsrat (dürfen Sie den eigentlich erteilen?) und beim finanziellen Rat professionelle Hilfe.

    Nur-so-Dahergequatsche einer dahergelaufenen Chatbekanntschaft hilft ihm nicht! Lassen Sie die Finger davon, bevor Sie selber ebenfalls zur peinlichen Figur werden.

  325. MaxR said

    @323: Ein Fernseher wird ihm bleiben, aber kein hochwertiger. Sollte er eine Plasmakiste sein Eigen nennen, stellt man ihm eine kleine SW-Kiste aus dem Keller des nächsten Fachgeschäfts hin und verwertet das Plasmateil.

    Sollte er tatsächlich ein Erbe erwarten, kann man durch geschickte Mitteilung ans Nachlaßgericht ebenfalls eine Umleitung der Geldströme erwirken.

  326. Kong Donky said

    @Torsten Du ******,

    Deine vernünftige lösung kannst Du Dir auf den Stuhl legen und Dich drauf setzen.

    Kapier es endlich: DU HAST VOR GERICHT VERLOREN!!!
    Es gibt keinen Grund, warum Fellowpassanger sich mit Dir noch einigen sollte.

    DU HAST VERLOREN UND DARFST NUN ÜBER 1000 EURO ABDRÜCKEN !!!

    Du ******!!!

    Princo schreibt: Keine Beleidigungen bitte.

  327. aber abgesehen von den nicht unpassenden worten hat kong donky recht.

    torsten hat verloren, und damit muß er alle kosten tragen, da gibts nichts mehr zu verhandeln.

    verhandeln kann er noch mit anderen die er verklagt hat, aber sobald es ein urteil gibt ist es aus mit verhandeln.

    torsten wird alle kosten zahlen müßen, die etwa 1000 euro gegen fellowpassanger, die über 350 gegen vetter/dobschad, die klage vorm lg wird günstigstensfalls mit 600 euro abgehen, usw, das sind kosten von jetzt schon gut 2.000 euro. wenn torsten so weitermacht dann wird er bald 5.000 oder 10.000 euro verbraten haben.

  328. srbBLOGger said

    Oh Leute!!!
    Ihr seid dämlicher als die Polizei erlaubt, ehrlich!

    Haltet doch einfach mal die Finger still und geht wieder auf die Seiten, wo ihr früher auch immer drauf gewesen seid, anstatt hier einen sinnlosen Kommentar nach dem übernächsten zu posten!

  329. @322: „der GV wird vor der Tür warten, bis der GV fertig ausgeübt ist …“

    Der Satz ergibt irgendwie keinen Sinn für mich … „der Gerichtsvollzieher wird vor der Tür waren, bis der Gerichtsvollzieher fertig ausgeübt ist …“? 😉

  330. @328: Warum gleich beleidigen? Wenn Du Deine Augen aufgemacht hättest, hättest Du z. B. gesehen, dass ich seit gestern vormittag nichts mehr gepostet habe …

    Wenn Du also nochmal irgendwelche Namen auflistest, und meiner steht dabei, sorge ich höchstpersönlich für 24-stündige Dauerbeschallung durch Deine Nachbarn! 😉

  331. Hendric said

    @329
    Was übt denn ein Callboy so aus? Ein kleiner Tip: Geschl…. 😉 😉

  332. Rübezahl said

    Dann gibt es also was neues:
    http://www.agblockershausen.de/

    Wildes Gefuchtel in eine korrekte Form gebracht. Bleibt zu hoffen das der neue Berater dann auch was an der Gesinnung ändern kann, damit CTs Gedanken denen im Text gleichen.

  333. srbBLOGger said

    @330:
    Versprochen??? 😉

    Ne, Spaß beiseite.
    Ich frage mich, was die ganzen Poster zu diesem Thema sich überhaupt noch erhoffen?
    Was soll das bringen?

    Seit knapp 3 Monaten (!) die gleiche Leier….

  334. princo said

    An den anonymen Poster

    Du versuchst hier ständig ein paar ganz miese Kommentare zu plazieren.

    Du hast keine Ahnung.

    Lass es, du Penner!

    Glaubst du, daß du es hier mit einem Anfänger zu tun hast?

  335. anonymer Poster said

    An den anonymen Blogbetreiber.

    Ja, das glaube ich.

  336. princo said

    Tja. Deine Meinung, aber mein Blog.

  337. Jan said

    Geschafft?!?!

    Hey, das ist doch mal ein Statement auf der Seite von Torsten.
    Er hat sich anscheinend Unterstützung geholt. Endlich ein verständliches, absolut faires und konkretes Angebot.

    Ich denke, da kann sich jeder Blogger drauf einlassen oder?
    Keine Klagen – keine Beiträge und die Sache ist ad acta gelegt.

  338. KamiKater said

    Aus besagtem Webauftritt:

    „Wenn Sie die Einstellung der Klagen finanzell unterstützen möchten , dann folgen Sie bitte oben den Spendenbutton.“

    Nehmen wir nun mal an, ich spende dort, um die Einstellung der Klage zu unterstützen. Nehmen wir weiterhin an, die Klagen werden nachdem ich gespendet habe, nicht eingestellt. Und nehmen wir weiterhin an, es würden viele Spenden eingehen.
    Könnte man dann von gewerbsmässigem Betrug ausgehen? Wäre das dann nicht ein Fall für den Staatsanwalt?

    Ich frag ja bloss. Vielleicht hätte ich dann ja einen Grund zu spenden ;-).

  339. princo said

    Bzgl. #334 und #335:
    Ich kann natürlich nicht auf Dauer verhindern, daß hier jemand seine kranken Späße treibt. Daher folgender Hinweis:
    Es ist kaum zu erwarten, daß Torstens Schwestern hier posten werden.

  340. princo said

    @337 Jan:
    Es wäre jetzt nur schön, wenn sich auf seiner Seite noch die Nummer seines Rechtsbeistandes befände, der den Text offensichtlich verfasst hat…

  341. Dr.Engel said

    @princo:

    Den Text habe ich verfasst. Natürlich soll keinem der beteiligten Blogger die Pistole auf die Brust gesetzt werden. Ich habe deshalb empfohlen, das Angebot ruhig erst einmal von den Bloggern diskutieren zu lassen.

    Selbstverständlich besteht noch ausreichend Klärungsbedarf, auch bezüglich der Spenden. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir alle zusammen das schaffen werden.

  342. Hendric said

    Herr Dr. Engel,

    ich freue mich, dass Sie einen weiteren Schlichtungsversuch unternommen haben. Vielleicht haben Sie mehr Erfolg mit ihren Bemühungen als der vorherige Schlichter, der genau die gleichen (optimistischen) Vorstellugen von Dialog und Kompromiss hatte.
    Hoffentlich scheitern Sie nicht an dem Unverständnis einiger Beteiligten.

    PS
    Was hat der Doktortitel gekostet? Können Sie mir die Adresse zukommen lassen?

  343. Dr.Engel said

    Lieber Hendric,
    wir sind optimistisch, aber nicht blauäugig. Pessimistische Schlichter wären ja nun ziemlich hinderlich.

    Als Pseudonym können Sie sich jederzeit einen Doktortitel zulegen.
    Sie sollten damit aber nicht bei einem Bewerbungsgespräch auftrumpfen.

  344. MaxR said

    @Dr.Engel: Nun, ich wünsche Ihnen viel Erfolg. Aber ich verstehe jetzt nicht, welchen Klärungsbedarf bzgl der Spenden es geben sollte?

    Ich zum Beispiel habe auch jemandem gespendet. Der hat aber ganz klar gesagt, daß er das Geld zweckgebunden für genau spezifizierte rechtliche Maßnahmen verwenden wird, eventuelle Überschüsse wollte er einem ganz genau spezifizierten gemeinnützigen Zweck zuführen, der mir ebenfalls sympathisch ist. Unter diesen Voraussetzungen habe ich gespendet. Sollten diese juristischen Schritte nicht notwendig sein, würde ich aber allergrößten Wert darauf legen, daß mein Geld dem gemeinnützigen Zweck zugeht und nicht dem (in meinen Augen) Verursacher des ganzen Schlamassels.

    Wer Mist baut, soll ihn auch ausbaden! Daß man das abmildern kann, dafür wollen Sie sich ja ehrenwerterweise einsetzen – aber bitte nicht über mein Geld verfügen!

  345. Ich muss mich MaxR anschließen: Auch ich habe jemandem gespendet – und auch ich muss eingestehen, dass ich über eine missbräuchliche Verwendung – sagen wir mal – „ungehalten“ wäre!

    Daher kann ich einer Aufforderung „Spendet jetzt!“ nicht viel abgewinnen … EGAL, von wem diese kommt/kommen würde!

  346. srbBLOGger said

    @Dr.Engel:
    Ich hoffe, Sie machen beruflich nicht in Käse *fg*

  347. C.J. said

    Ja ja, Sven, jetzt ist es ja gut.
    Du hast genug drauf rumgeritten.
    Laß‘ es einfach mal gut sein.

  348. also echt leute, lasst endlich ruhe einkehren.

    was spenden angeht, das geht nur die potentiellen spender was an.

    was das andere angeht, es muß nicht sein das hier erneut leute quer beet niedergemacht werden und verunglimpft werden, oder aber mit „käse“ beworfen werden. was soll das?

    jeder hier wollte das torsten geholfen wird, jetzt wird ihm geholfen, also seid froh und macht es den helfern nicht noch schwerer als es eh ist.

    ich denke wir sind alle erwachsen genug um nicht ständig darauf herumzureiten was war.

  349. @ 347 sven

    bitte lass das doch, es bringt nichts und du selber hast gesagt es soll ruhe sein.

  350. srbBLOGger said

    Ey Leute!
    Sollte keine Anspielung sein, sondern vielmehr der Hinweis auf die Haltbarkeit von gewissen Sachen!

    Was ihr schon wieder von mir denkt…

  351. oldnag said

    @all: Ruhe

    Ich hatte mich auch ausgeklinkt, nachdem ich hier „gemaßregelt“ wurde. Aber ich hatte eh vor erstmal abzuwarten.

    Und siehe da, es tut sich etwas und ich hoffe nur zum Guten!!!

    Ich drücke somit nur für das Gute einfach beide Daumen.

    @srbBLOGger: Es sei verstanden! 🙂

  352. Dr.Engel said

    @srbBLOGer:

    Nein, beruflich habe ich mit Käse nichts zu tun. Aber wenn es Ihnen weiterhilft: Ich träume davon, als Rentner eine eigenes kleines Gut in Frankreich zu haben und Ziegenkäse zu produzieren und Wein anzubauen. Wenn Sie also in 40 Jahren mal ein Wochenende frei haben, lade ich Sie herzlich ein.

  353. princo said

    @Dr. Engel
    Ich gönne Ihnen Ihre Träume.
    Was mich ganz nebenbei mal interessieren würde:
    Wieso soll mein Blog sterben?

  354. Dr.Engel said

    Ihr Blog soll sterben? Es erfreut sich doch bester Gesundheit.

    Wann habe ich das denn behauptet?

  355. […] Er hat nur für mich hier ein Bild gemalt. […]

  356. srbBLOGger said

    @Princo:
    Wer hat denn genau diese Äußerung vom Stapel gelassen?

    @Dr.Engel:
    Ich nehme diese Einladung schon jetzt dankend an!

  357. andreschneider said

    Was für eine Geschichte! Lese mich gerade mühsam durch…
    …könnte mir bitte jemand eine Kurzform geben?

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: