Die Memoiren des Josh K. Phisher

Jetzt wieder mit Gratis-Kommentaren!

Da kann man schon irgendwie neidisch werden

Posted by princo - 23.08.2006


Der Udo Vetter ist ein ziemlich bekannter Blogger, ein sehr netter sogar. Als Fachanwalt für Strafrecht hat er viel zu erzählen, und gewährt seinen Lesern Einblicke in seinen Berufsalltag.

Er schreibt locker, flüssig, humorvoll, intelligent und sein Blog gehört eigentlich schon fast als Default-Eintrag auf jede Blogroll.

Heute hat er in seinem Blog einen sehr seltsamen Verlauf einer Verhandlung geschildert: „Dann kam er wieder„.

Einen Hinweis auf die Auflösung gab Herr Vetter dann am späten Abend.

Dort verweist er auf einen Zeitungsartikel, der die Sache dann ganz auflöst. Erstaunlich ist dabei, daß der Zeitungsartikel der NRZ zu großen Teilen aus dem Text des Lawblogs besteht. Ein Verleubner, wer sich dabei Böses denkt (liest man die Kommentare im lawblog, löst sich die Sache natürlich auf).
Eifrige Leser des Lawblogs haben sich natürlich an einen weiteren Artikel von Herrn Vetter erinnert. Und so ergibt sich eine schöne, gar „griffige“ Geschichte.

Advertisements

3 Antworten to “Da kann man schon irgendwie neidisch werden”

  1. oldnag said

    Er hat die Dramatik sehr gut aufgezogen. Ich war gefesselt und zergrübelt und es hat auch die Suche nichts geholfen.

    U.V. hat schon einen guten Schreibstil mit entsprechender Dramaturgie. Stammt vermutlich aus der Tätigkeit als Strafverteidiger. Da muß man wohl recht quer denken und passend reden und schreiben.

    Aber ein Verleubner… Ich glaube nicht, dafür hat er einfach zu viel Stil. Und er lockt auch noch Leserschaft an, die die fast lupenreinen und sofort verständlichen Texte gerne lesen. 🙂

  2. princo said

    Mit „Verleubner“ war nicht Herr Vetter gemeint.

  3. oldnag said

    @princo:

    Ups, hast Recht, da war ich wohl vorhin arg „verwirrt“. *tief grübelnd*

    Gewiß wollte ich nichts über den „Berliner Kamm“ scheren. Aber an meiner Aussage bleibe ich – das wäre unter dem Düsseldorfer Niveau. 🙂

    Mein Lapsus sei mir hoffentlich diesmal nochmal nachgesehen…

    „pray!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: