Die Memoiren des Josh K. Phisher

Jetzt wieder mit Gratis-Kommentaren!

Callboy Torsten: die Vorzüge der Narrenfreiheit

Posted by princo - 30.10.2006


Es war verdammt schwer, einen passenden Titel für diesen Artikel zu finden. Eigentlich dachte ich ja, daß diese Angelegenheit endlich eingeschlafen ist, aber auf unseren Torsten kann man sich verlassen.

Heute hat er auf seiner Webseite agbloggershausen.de ein Dokument hinterlegt, welches belegt, daß für Torsten die Sache eben nicht vorbei ist. Dieses Dokument stammt möglicherweise aus dem aktuellen Schriftverkehr zwischen Torsten und einem Gericht.

Torsten schießt mal wieder gegen Carsten Dobschat. In diesem dreiseitigen Dokument listet Callboy Torsten wieder viele Artikel auf, und beschreibt, was er an diesen Artikeln auszusetzen hat. Immerhin erfüllt er damit eine Bitte, die immer wieder an ihn gerichtet wurde. Es steht jedem frei, sich dieses Dokument selbst durschzulesen, und die dort angegebenen Links mit seinen Beschuldigungen zu vergleichen.

Meiner Meinung nach sollte dieses Schreiben nicht nur von einem Richter, sondern auch von einem Arzt begutachtet werden.

Bemerkenswert sind an diesem Gewäsch nur folgende Tatsachen:

  1. Torsten hat wieder ein neues Wort erfunden: „generftötet
  2. Zitat: „Es sollte daher mal von Amtswegen geprüft werden , ob Herr Dobschat überhaupt in der Laage ist eine Webseite gar einen Blogg zu betreiben. Ich persönlich glaube das Herr Dobchat der auf den Bild ist was bei vielen Kommentaren ist. Wenn dies der Fall ist glaube ich das Herr Dobschat von anderen gemoppt wird und das auf andere übertragen tut .“

Und das dürfte dann wohl so aussehen:

polierhilfe.jpg

Advertisements

22 Antworten to “Callboy Torsten: die Vorzüge der Narrenfreiheit”

  1. Das kann jetzt alles ein ganz ein dummer Zufall gewesen sein…

    Es gibt da diesen Möchtegern-Prostituierten aus Berlin. Es gab hier an dieser Stelle schon eine Weile nix mehr zu dieser Person zu lesen. Das Thema war scheinbar dur(s)ch. Wir hörten nix mehr von dieser Person (liegt auch an einem gut gep…

  2. MaxR said

    Ansprechendes neues Design!

  3. martina said

    Ich hatte mich bereits gefragt, wann Herr Callboy wieder um internette Aufmerksamkeit betteln würde, nachdem es eine Zeitlang doch so verdächtig still gewesen ist …
    Köstlich finde ich die Umleitung von Bloggershausens Link zu dem Wikipedia-Artikel. *g*

  4. andreschneider said

    Never ending story…

  5. princo said

    @MaxR: Danke, leider muß ich jetzt auf die Beitragsanzahl bei den Kategorien verzichten, da das Layout dann unmöglich aussieht.

    @Martina: Auf seiner Seite schreibt er etwas von einem Krankenhausaufenthalt…

    @Andreschneider: Leider, leider.

  6. Miss Brainstorm said

    das Googlecache zeigt den Inhalt den er vorige Woche noch draufhatte, wo er wieder einmal Chatprotokolle veröffentlichte, diesmal keine jungen Dinger sondern Kerle, die er veräppelt
    http://72.14.221.104/search?q=cache:eOl_RNPNWSUJ:www.agblockershausen.de/+agbloggershausen&hl=de&gl=de&ct=clnk&cd=1

  7. zappi said

    Sollte Torsten nicht die Domains zurückgeben? War da nicht was?

  8. princo said

    @Miss Brainstorm: Diese Inhalte sind mir durchaus bekannt. Wenn jemand meint, daß er so etwas veröffentlichen kann, kann er sich aber an anderer Stelle kaum darauf berufen, daß er von den bösen Bloggern „dursch den Dreck gezogen“ wird.

    Die neuerliche Entwicklung, unter der besonderen Berücksichtigung des aktuellen Artikels von Carsten festigt meine Überzeugung, daß nicht alles alleine nur auf Torstens Mist gewachsen ist.

  9. srbBLOGger said

    Servus Princo!
    Dem kann ich mich nur anschliessen!
    Irgendeiner spielt hier unheimlich gerne ein doppeltes Spiel!

    Nur gut, dass es mittlerweile kaum noch einen gibt, der den Möchtegernprostituierten für voll nimmt und etwas darauf gibt, was dieser absondert.

  10. Au Mann….
    Aber irgendwie haben wir doch alle unseren Torsten, mit dem wir uns herumprügeln müssen. Hier in Bremen z.B. spammte Anfang des Jahres ein wirrer Geist durch unser Stadtforum. Irgendwann half ein Anruf bei entsprechender Stelle in einem dafür spezialisierten Klinikum und der Gute wurde dann Fachgerecht behandelt. Bis vor kurzem.
    Jetzt ist seine seltsame Seite wieder online ( http://tuxsy.behrens.biz/ ), die ersten Anzeichen einer damals gezeigten Besserung dahin.In unserem Forum gehts wieder rund, jedoch für andere User unbemerkt, da seine Beiträge sofort gesperrt werden. Und das stalking geht auch wieder los…damit verbunden mit Sicherheit wieder rechtliche Folgen ( http://hinterdenspiegeln.blogg.de/eintrag.php?id=6#kommentare ).

    Da fragt man sich: Warum werden solche Menschen mit offensichtlichen Problemen einfach so auf die Menschheit losgelassen? Warum wird nicht vernünftig behandelt ? Warum kümmert sich niemand ?

    Letztendlich werde ich mich mal wieder an jedmanden wenden, der sich mit sowas auskennt. Hoffentlich wird diesmal richtig behandelt.

  11. srbBLOGger said

    Solche „Individualisten“ werden erst dann „richtig“ behandelt, wenn sie eine ernsthafte Gefahr für die Allgemeinheit darstellen, d.h. sie müssen erst andere Personen strafrechtlich massiv (und meistens mehrfach) geschädigt haben!
    Na dann viel Glück…..

  12. Der Rächer mit dem Becher said

    Na was für ein Glück, dass nach den ganzen Kurzartikeln und YouTube-Videoschauen der gute alte Quotenbringer aus Berlin wieder da ist.

  13. princo said

    @12: Solch ein Artikel bringt nur kurzfristig Quote. Hauptsächlich zieht er Leute an, die unter der Verwendung von falschen Mail-Adressen kommentieren. Siehe auch hier.

  14. Silver Surfer said

    @13: Tja ist schon kacke, wenn der Trafficmotor plötzlich ausfällt und die Besucherzahlen rapide in den Keller rauschen. Ist dieser „solche ein Artikel“ der erste Neustartversuch ?
    Abgesehen davon, wer im Glashhaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. Du selbst versteckst Dich doch in der Anonymität oder habe ich Deine Adresse oder E-Mail irgendwo übersehen ?
    Aber wir alle wissen ja, wer Du wirklich bist, nicht ?

  15. princo said

    @Silver Surfer: Mein Trafficmotor ist nicht ausgefallen, das Blog erfreut sich bester Dinge. Einen Neustartversuch habe ich nicht nötig (wozu auch?), und wenn du Probleme mit meinem Blog hast, dann meide es doch ganz einfach.

  16. SpongeBob said

    HM, wo hat der Silver Surfer denn gesagt, er hätte ein Problem mit deinem Blog ?
    Ich glaube er hat eher ein Problem damit,dass du immer die Leute anprangerst, die anonym posten. Und das gerade aus deinem Mund, der sich selbst versteckt.

  17. princo said

    @SpongeBob: Ich habe hier noch nie jemanden angeprangert, der anonym gepostet hat. Ich finde es nur richtig assig, wenn jemand fremde Mail-Adressen verwendet.
    Man muß hier keine Mail-Adresse eintragen, um posten zu können, man muß sich auch nicht registrieren oder Ähnliches. Von mir aus kann man auch Anonymisierungsdienste nutzen, das kann jeder halten wie er will.
    Ich habe in meinem Kommentar #13 nichts anderes gesagt. Ich habe dort auch extra auf die About-Sektion hingewiesen.
    Alles klar?

  18. Sven said

    …immer wieder lustig…

  19. Ich für meinen Teil vergesse diesen wohl Prostituierten und nehme Ihm somit die Grundlage seiner Blog-Existens. Kein weitere Post, keine Links, keine Aufmerksamkeit… gestrichen, gelöscht, vergessen und wech.

  20. Na sowas. beim http://www.agblockershausen.de (auch bei dem mit zwei „g“) ist das Licht aus. Was hat uns denn das schon wieder zu sagen ?

  21. princo said

    Hängt vielleicht damit zusammen, daß es einfach mal sehr haarig ist, auf seiner eigenen Webseite unwahre Tatsachen zu behaupten.
    DumDiDum

  22. Leser said

    Er ist doch wieder da…
    Die Prangerseite ist in seine altbekannte Seite eingefügt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: