Die Memoiren des Josh K. Phisher

Jetzt wieder mit Gratis-Kommentaren!

Das Bloggergebet

Posted by princo - 01.04.2007


Unser Leser im Netz,
geheiligt werden deine Impressions.
Dein Kommentar komme.
Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auch im Trackback.
Unseren täglichen Artikel gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schmiererei, wie auch wir vergeben unseren Trollen.
Und schick uns keine Abmahnung,
sondern erlöse uns von Callboy Torsten.
Denn dein ist Technorati und die Kraft und Google-Adsense in Ewigkeit.

[Absenden]

Anmerkung: „Callboy Torsten“ bitte dursch den persönlichen Lieblingstroll ersetzen.

Advertisements

7 Antworten to “Das Bloggergebet”

  1. [Blogs] Bloggergebet

    Okay, wir haben die Blogger-Regeln, das Gelöbnis dazu und jetzt auch ein Bloggergebet. Fehlt nur noch ein Glaubensbekenntnis, oder?

  2. [Blogs] Glaubensbekenntnis

    Wenn man nicht alles selbst macht Inspiriert von Princos Gebet und mit Hilfe von korrupt soeben entstanden: das Glaubensbekenntnis für Blogger: Ich glaube an Blogger, WordPress und Serendipity, die Schöpfer der Blogosphäre und der Tag&#…

  3. callboy Torsten said

    habt ihr Blogger mal was davon gehöhrt , dass was ihr mit mir abziehn tut verboten ist , weil es anprangerei ist ? vor kurzen war was im TV in einer Nachrichtensendung

  4. Sven said

    Und jetzt nochmal auf deutsch:
    „Habr Ihr liebenswerten, netten Blogger mal etwas davon gehört, dass das, was Ihr mit mir Vollspacken abzieht echt lustig ist, da das echte Realsatire ist? Vor kurzem war da mal etwas (irgendwann, irgendwo) in der Berichterstattung von RTL2 (dem Sender, welchen nur Vollidioten und Reporter namens A. Klein schauen)!“

    …und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von CT…

  5. […] Leser im Netz, geheiligt werden deine Impressions. Dein Kommentar komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so […]

  6. oldnag said

    Vielleicht erbarmt sich RA Lenzen doch noch seiner und klärt ihn einfach mal auf. – Man darf doch die Hoffnung nie aufgeben – und Manna für den Geist gibt es bestimmt noch irgendwo.

    Lassen wir ihn in Frieden seinen Traum weiter träumen und mit Ignoriergehabe gegenüberstehen, auf dass er weiter seines Weges auf seinen eigenen Seiten gehen möge.

  7. […] man nicht alles selbst macht Inspiriert von Princos Gebet und mit Hilfe von korrupt soeben entstanden: das Glaubensbekenntnis für […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: