Die Memoiren des Josh K. Phisher

Jetzt wieder mit Gratis-Kommentaren!

Alles kann, nichts muss

Posted by princo - 04.05.2007


Frank vom outlog hat bei einem Radiogewinnspiel mitgemacht. Dabei konnte man einen ganzen Monat freien Eintritt in einem Club seiner Wahl gewinnen. Frank hat gewonnen, und jetzt hat der Radiosender 1LIVE ein ganz dickes Problem. Frank möchte nämlich nicht zum Flatrate-Saufen in die lokale Dorfdisco, sondern auf die „Ranch“ in Langenberg.

In Langenberg gibt es zwei Betriebe, welche die Bezeichnung „Ranch“ im Namen führen:
1. Die Maple-Leaf-Ranch (ein Ponyhof)
2. Party & Swingertreff – OWL in der Ranch

Ratet mal, wo der Frank nun hin möchte. Richtig, in den Swingertreff. Einen Monat lang. Jeden Tag. Für jeweils 70 Euro Eintritt. 🙂

Damit hat der Sender aber ein massives Problem, und die daraus resultierende Kommunikation zwischen den beiden ist an Komik nur sehr schwer zu überbieten. Und da Frank ein Blog hat, gibt es das ganze auch aktuell bei ihm zu lesen.

Bis jetzt gibt es folgende Artikel:
1. Alles kann, nichts muss
2. Mein Brief an die Redaktion
3. Die Antwort der Redaktion
4. Spielschulden sind Ehrenschulden

Alles Weitere könnt ihr direkt in seinem Blog lesen.

Nur zur Sicherheit: 1LIVE ist ein Sender des Westdeutschen Rundfunks Köln, und hat nichts mit dem Tittensender 9LIVE zu tun.

Ich bin mal gespannt, wie 1LIVE aus der Nummer herauskommen möchte. Der Swingerclub freut sich jedenfalls sehr über die kostenlose Werbung. Und vielleicht verirrt sich der eine oder andere ja auch mal auf den Ponyhof 🙂

(via XSBlog2.0beta)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: