Die Memoiren des Josh K. Phisher

Jetzt wieder mit Gratis-Kommentaren!

Die halbe Million geknackt

Posted by princo - 15.07.2007


Hier gibt es ein kleines Fest zu feiern, denn dieses Blog hatte heute den 500.000 Besucher.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, und mich bei einigen Leuten erkenntlich zeigen, die mich auf ihrer Blogroll gelistet haben, obwohl sie nicht in meiner Blogroll stehen.

Hier habe ich eine ganz nette Idee gefunden: die „Blogrolle rückwärts„.
Auch mir geht es so, daß ich nicht alle Seiten regelmäßig besuchen kann, bei denen ich selbst in der Blogroll stehe.

Daher mache ich jetzt auch eine solche „Blogrolle rückwärts“, und fange mit diesen Blogs an:

http://damaszener.wordpress.com/
http://blog.runkenstein.de/
http://www.manavortex.de/blog/
http://outsiderblog.wordpress.com/
http://corinn.wordpress.com/
http://maini.wordpress.com/
http://thekeeper.wordpress.com/
http://carpetdrawer.wordpress.com/
http://zeromant.wordpress.com/
http://aquariagermania.wordpress.com/
http://taubenhaucher.wordpress.com/
http://www.angeber.in/

So, und um das Ganze noch etwas abzurunden, gibt es noch ein Schmankerl oben drauf: Carsten hat mir letztens einen Pownce-Account zukommen lassen. Pownce ist soetwas ähnliches wie Twitter, nur mit Links und Dateien. Es ist mir zwar noch nicht ganz klar, wozu das gut ist, aber ich habe dadurch die Möglichkeit sechs Einladungen für diesen begehrten Dienst zu vergeben. Diese Einladungen würde ich gerne unter den oben aufgelisteten Blogs verteilen. Also einfach einen Kommentar schreiben.

So, und jetzt warte ich auf die ganze Million.

Advertisements

24 Antworten to “Die halbe Million geknackt”

  1. Äh – was ist noch mal Pownce?

    Ach ja, so etwas Ähnliches wie Twitter…

    …was ist noch mal Twitter?

    Okay, ich habe mir den Wikipedia-Eintrag durchgelesen, aber ich bin immer noch zu unbedarft im Internet-Dingen, um zu begreifen, wozu genau das Ganze eigentlich gut ist…

    Kann mir jemand mal ein praktisches Beispiel geben, wofür genau man es benutzt?

  2. princo said

    Das ist Twitter und das ist Pownce. Es ist etwas zum „Schnattern“, und bei Pownce steht mehr so der Community-Aspekt im Vordergrund.

  3. abi said

    ich habe zwar keine ahnung um was es geht – aber ich will natürlich sofort mitmischen (habe dich ja auch in meiner blogroll). das is klar, ganz vorne dabei will ich sein, im ersten programm 😉

    im ernst: gratulation zu dieser grossen anzahl besucher. das spricht für die qualität deiner inhalte.

  4. princo said

    Einladung an Abi ist raus, bei Andreas denke ich, daß er noch am Überlegen ist (kann natürlich auch eine haben, wenn er will).

    Ob mein Blog nun eine so hohe Qualität hat, weiß ich ehrlich nicht. Ist ja auch gut möglich, daß hier einfach nur viele Spambots vorbeischauen 🙂

  5. Booker said

    Ähem, du verwechselst jetzt aber nicht Hits mit Visits oder ? Wenn ich rechts unten in deiner Sidebar schaue, steht da was von Hits !?
    Also ne halbe Mille Hits is ja popelisch und sagt garnix über deine Besucheranzahl aus, diese ist nämlich nur ein Bruchteil davon.
    Oder sehe ich das etwa falsch ?

  6. Mit dem Unterschied zwischen Hits und Besuchern hst Du natürlich Recht.

    Nichtsdestotrotz ist das immer noch eine sehr beeindruckende Zahl! Die meisten anderen WordPress-Blogs haben, wenn sie mäßig erfolgreich sind, vier-, wenn sie länger dabei und einigermaßen bekannt sind, fünfstellige Zahlen.

    Princo, gib mir doch mal ein praktisches Beispiel, was man mit pownce konkret MACHT und warum! Ich will einfach nicht sagen, schicke es mir zu, wenn ich es dann doch nicht benutze und nur einem anderen weggeschnappt habe.

  7. princo said

    @Booker: Du hast natürlich recht. So gesehen muß es natürlich heißen „Mein Counter, der bei WordPress eingebaut ist, hat die 500.000er Marke erreicht.“ Ich habe ansonsten nur noch ClustrMap eingebaut, und meine realen Zahlen kenne ich nicht. Ist auch gar nicht so wichtig, daß mich viele Leute lesen, es ist manchmal nur entscheidend, daß es die richtigen Leute sind 🙂

    @Andreas
    Man kann es beispielsweise dazu benutzen, eine Idee oder einen Gedanken online zu stellen, bei welchem man noch nicht sicher ist, ob sich dafür ein eigener Blogeintrag lohnt. Oder ein Bild oder einen interessanten Link, der in einem themenbezogenen Blog vielleicht nicht so gut reinpassen würde. Der interessante Ansatz bei Pownce ist, daß man „Nachrichten“ an einzelne Nutzer, an seine „Freunde“ oder „Public“ richten kann. Es ist so ein Zwischending aus öffentlichen Mail/Chat und Microblog.

  8. La Gare?

    Ich fürchte, ich komme nie wirklich im 21. Jahrhundert an…

    Ich versuche es mal: Also ein Chat-Programm, dass gepostete Beiträge auf einer Blogseite aufhebt?

    Ich blick’s einfach nicht…

  9. thekeeper said

    😦 komme gerade von der Arbeit und lasse mir mein Feierabendbier schmecken! 🙂
    Was soll ich sagen… meinen Glückwunsch… zur (politischkorekten) 500.000 Marke!!!
    Egal was Du da hast und verteilen magst… ich will es haben!!!
    *reissmeinzweitesbierauf* …wir telefonieren… demnächst… nüchtern…
    Gute Nacht…

  10. princo said

    @Thekeeper
    Einladung ist raus.

    @Andreas
    Im Prinzip ist es das. Ob sich ein richtiger Chat daraus entwickelt, hängt immer von den „Freunden“ ab. Wenn die maulfaul sind, dann gibt es halt keine Antworten. Das Ganze ist typisch WebzwonulligBeta, aber nicht ganz uninteressant.

    So, und jetzt bekommst du einfach eine Einladung verpasst 😉

  11. Ich komme mir ja vor wie eine Frau… ziere mich so lange, bis der andere einfach für mich entscheidet, dass ich mitmache…

    Naja, auf die Art bekomme ich dann hoffentlich heraus, wozu das Ganze gut ist.

  12. Cyberdroid said

    Wie schön.

    Doch womit habe ich den obersten Platz verdient?

    Oder heitß es bei „Rolle rückwärts“, das ich den letzten Platz habe?

    Und tut das überhaupt was zur Sache?

  13. princo said

    Wieso „oberster Platz“?
    Willste‘ nen Keks oder lieber eine Pownce-Einladung?

  14. Cyberdroid said

    Ach Mist, hätte ich doch die Klappe gehalten! *gg*

    Ich nehme den Keks. Ist der mit Schokoladenüberzug?

  15. damaszener said

    Ich habe zwar keine Ahnung was das ist aber wenn es umsonst ist nehme ich es gerne mit.

  16. Sieh Dich vor, Damaszener, auf die Art kannst Du auch ganz schnell Tripper oder Syphilis kriegen!

  17. fourtysomething said

    Sehr interessante Idee, diese blogroll rückwärts. Kann mir einer mal erklären, wie das technisch geht? Oder ist das manuell? oder wie oder was?

  18. princo said

    Manuell. Neue Kategorie „Blogrolle rückwärts“ anlegen, und die Links zuweisen. Dann Artikel schreiben, und ’ne Menge Gewese darum machen 🙂

    Pownce-Einladung gefällig?

  19. fourtysomething said

    Thx. Manuell also. Seufz, na mal schauen.

    Pownce? Immer her damit. Keine Ahnung, ob ich es nutzen werde. mal schauen!

  20. damaszener said

    @andreas: deswegen habe ich ja den Artikel Ein ernstes Thema! geschrieben. So schnell bekomm ich das nicht!

    @princo: bekomm ich nun sowas auch (dackelblick)!

  21. princo said

    Verschickte Pownce-Einladungen, welche noch nicht eingelöst wurden:
    – thekeeper (3 Tage her)
    – damaszener (2 Tage her)
    – fourtysomething

  22. thekeeper said

    @princo
    klingt als hätte man Dir Dein Förmchen weggenommen…
    *stampfaufdembodenundschmolldazu*

    Alles erledigt…!

  23. fourtysomething said

    Danke für die verschickte Einladung, die aber bisher nicht angekommen oder in meinem spam-filter verschwunden ist. Oder bekomme ich gar keine mail und muss mich nur anmelden? Habe ich denn einen eiladungscode? Fragen über Fragen!

  24. princo said

    @fourtysomething
    Habe den Einladungscode jetzt mal an deine andere Mailadresse geschickt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: