Die Memoiren des Josh K. Phisher

Jetzt wieder mit Gratis-Kommentaren!

Lebenszeichen 200712

Posted by princo - 04.12.2007


Kaum schreibt man mal ein paar Tage nichts, schon trudeln besorgte Anfragen rein. 🙂

Keine Angst (oder Vorfreude), mir ist nix passiert, ich laufe noch frei rum. Ich habe keine Schreibblockade oder sonst etwas. Ein wenig schreibfaul vielleicht, und mit  einigen Entwürfen war ich auch unzufrieden.

Morgen (heute) sollen alle selbst gebackene Kekse mitbringen. Die Kekse habe ich schon seit Sonntag, und heute habe ich auch die passende Musikuntermalung dazu gefunden:

(DirektKekse), via phoneblogger.de

Wo wir gerade bei Musik sind: da gibt es ja dieses Video, welches von anständigen Leuten nicht verlinkt wird, und was auch nicht auf YouTube zu finden ist.

Was man allerdings sehr häufig auf YouTube findet, sind Videos von Leuten, die beim Ansehen des erwähnten Videos gefilmt wurden. Man hört dabei immer nur die klassische Musikuntermalung dieses Videos. Was ich an der Sache bemerkenswert finde, ist die Tatsache, daß dieses Video eine wirklich heftige Wirkung auslösen kann.

Zuerst erinnerte mich das etwas an die Handlung von The Ring, aber heute habe ich einen genialen Remix gefunden, der wegen der Wirkung der Musik sehr viel besser passt.

Es handelt sich um einen Ausschnitt des Films A Clockwork Orange, der mit der Musik aus dem anderen Video unterlegt wurde.

(A Cupwork Orange)

Richtig verständlich ist das natürlich nur, wenn man beide Filme kennt :mrgreen:

Advertisements

8 Antworten to “Lebenszeichen 200712”

  1. Ivy said

    Ich hab mich ja beschwert, dass du verschollen bist… aber hätte ich gewusst, dass du DIESES Video anbringst, also weisst…

    Naja… das mit der Hommage an die ‚2 Girls, 1 Cup‘ ist auch nicht sehr fein^^

  2. princo said

    Eine Hommage sollte das auch nicht sein. Ich kann auch wirklich niemanden empfehlen, sich auf die Suche nach dem Video zu machen.

    Es sei denn, man läßt sich dabei filmen 🙂

    Den Remix finde ich wirklich gut gelungen, weil ich „A Clockwork Orange“ wirklich sehr mag. Allerdings brauchte ich damals auch einige Jahre, um über den Schock hinweg zu kommen.

  3. Ivy said

    Ich habs geguckt… ich musste ja schließlich wissen wieso die Leute alle so verstört sind, Neugier ist ne lästige Sache 😉

    Clockwork wollte ich bis heute nicht wieder sehen… aber vielleicht wächst sich das noch aus.

  4. ixy said

    Scheiße…
    Jetzt hatte ich das doch mal gesucht und leider auch gefunden. Pfui deibel.

    Warum bin ich auch immer nur so neugierig… :-/

  5. Ivy said

    ‚Scheiße‘ triffts ja mal wirklich…

  6. princo said

    Habt ihr euch dabei gefilmt? 🙂
    Wo sind die Videos?

  7. Ivy said

    Du wärst enttäuscht, ich red beim Essen auch ungerührt über eitrige Ausschläge an unappetitlichen Stellen 😉

  8. fazzolo said

    Furchtbar, dass du mich auf dieses Video aufmerksam gemacht hast. Ich habs nicht gesehen, wohlgemerkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: