Die Memoiren des Josh K. Phisher

Jetzt wieder mit Gratis-Kommentaren!

neu bei WordPress.com: „Related links“

Posted by princo - 06.05.2008


Das Wichtigste zuerst: es geht um eine Einstellung, welche man über das Dashboard unter Darstellung > Extras findet.

Dort nennt Sie sich (derzeit) „Hide related links ….“, d.h. wenn man dort einen Haken setzt, wird die Funktion deaktiviert.

Ist dort kein Haken, dann werden unter den eigenen Artikeln thematisch verwandte Artikel von anderen WordPress.com-Blogs angezeigt.

Da dies gerade erst für „deutsch“ freigeschaltet wurde, kann es noch eine gewisse Zeit dauern, bis diese Links erstmalig bei euch angezeigt werden.

Das ist natürlich eine Funktion, die auch dazu führen kann, daß eure Besucher auf ein anderes Blog entführt werden. Allerdings bekommt man darüber auch Besucher von diesen Blogs. Das ist halt das klassische Prinzip von „Geben und Nehmen“.

Schaltet man diese Funktion ab, dann tauchen die eigenen Artikel aber auch nicht mehr bei anderen Blogs auf.

Wenn man es genau betrachtet, ist das durchaus eine gute Funktion. Es ist übrigens geplant, daß man selber bestimmte Blogs von dieser Art der Verlinkung ausnehmen kann, weil einige Vögel dies mit Sicherheit mißbrauchen werden. Ich hätte da schon ein paar Kandidaten, die ich dort eintragen würde.

Die neue Funktion wird nicht von Anfang an fehlerfrei funktionieren. Es wird durchaus vorkommen, daß unter einem Beitrag, der sich mit vegetarischer Ernährung beschäftigt, auf einmal Links zu Rezepten für Schweinebraten stehen

Ich bin mal gespannt, wie sich das auf die Besucherzahlen auswirken wird 🙂

Advertisements

4 Antworten to “neu bei WordPress.com: „Related links“”

  1. daRONN said

    In den deutschen Blogs ist das Feature noch nicht aktiv, oder?

  2. princo said

    Die Einstellung dafür gibt es schon, nur hat sie noch keine Auswirkung. Wenn man sein Blog aber mal für einen Tag auf Englisch umstellt, dann kommen auch die „related links“.

  3. daRONN said

    permanent?

  4. princo said

    Ich hab das mal jetzt auf „english“ umgestellt. Bei einigen Artikeln tauchen jetzt diese Links auf. Bei diesem hier, und beim Pfingsten-Artikel. Wenn man es wieder zurückstellt, dann verschwindet das Zeug wieder. Es werden aber anscheinend nur Blogs angezeigt, welche auch auf englisch eingestellt sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: