Die Memoiren des Josh K. Phisher

Jetzt wieder mit Gratis-Kommentaren!

Sternstunde des Fernsehens?

Posted by princo - 13.10.2008


Der Auftritt von Marcel Reich-Ranicki bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises war schon ziemlich außergewöhnlich. Da hat der alte Mann doch glatt die Frechheit besessen, den Preis einfach abzulehnen, weil ihm das Fernsehprogramm nicht gefällt. Dies hat er der versammelten Crème de la Crème der deutschen Fernsehlandschaft auch sehr deutlich ins Gesicht gesagt.

Nun, Herr Reich-Ranicki wird möglicherweise ganz anderen Fernsehvorlieben haben, als die meisten Menschen, die diesen Text hier lesen, aber es ändert nichts an der Tatsache, daß der Mann recht hat.

Die derzeitige Form von Fernsehen sollte sich nicht noch mit Preisen auszeichnen, dafür besteht nämlich gar kein Anlass.

Ein Klasse-Auftritt, klare Worte, und viele betretene Gesichter. Für diesen Auftritt sollte der Mann einen eigenen Preis bekommen.

(DirektRant1)

(DirektRant2)

Reaktionen und lesenswerte Artikel zu diesem Vorfall:

Eine Antwort to “Sternstunde des Fernsehens?”

  1. MaxR said

    Nein, einen eigenen Preis bekommt er vom Fernseh nicht.
    Er ist nämlich mit seiner Rede aus dem Fernseh ausgetreten – und das verzeiht ein derart selbstreferentielles System nie mehr.
    Bestes Beispiel ist die Reaktion von JBK – wie toll der Gottshalk das gelöst habe (JBH hat dafür mehrere Sätze gebraucht). Überhaupt kein Reflektieren dessen, was MRR gesagt oder gemeint haben könnte. Nein, Gottschalk hat toll reagiert -da sieht man, wes Geistes Kind diese Herrschaften sind.
    MRR hatgestört und derartige Störenfriede kriegen keine Preise mehr. Aus.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: