Die Memoiren des Josh K. Phisher

Jetzt wieder mit Gratis-Kommentaren!

Videokonvertierung für Nokia 5800 unter Ubuntu

Posted by princo - 17.03.2009


Der für das Nokia 5800 mitgelieferte Videokonverter funktioniert

  1. Nur unter Windows.
  2. Liefert eine beschissene Qualität.
  3. Kann kaum ein Format wirklich konvertieren. Die meisten Dateien werden einfach abgelehnt.

Davon habe ich die Schnauze gestrichen voll, das ist absoluter Mist. Dafür gibt es jetzt hier die ultimativen Konvertierungsskripte für Linux (getestet auf Ubuntu 8.04, Hardy Heron). Damit habe ich bis jetzt jede Datei umgewandelt bekommen, die sich auf meinem System abspielen läßt. Die Qualität ist 1A, und entspricht der der mitgelieferten Videoclips für das Nokia 5800. Es gibt kein Ruckeln und keine Blockartefakte, wenn das Ausgangsmaterial in Ordnung ist. Die konvertierten Videos sehen auf dem Handy einfach klasse aus.

Dazu muß man nur das Paket mencoder installieren, und eine der beiden nachfolgenden Script-Dateien anlegen.

Wenn man die Konvertierung nur über die Komandozeile durchführen möchte:

Datei „cmd_convert_5800.sh“ im Videoverzeichnis anlegen und ausführbar machen (Achtung: es sind nur zwei Zeilen!):

#!/bin/bash
mencoder -of lavf -lavfopts format=mp4 -oac lavc -ovc lavc -lavcopts aglobal=1:vglobal=1:acodec=libfaac:abitrate=128:vcodec=mpeg4:keyint=25 -af lavcresample=44100 -vf harddup,scale=640:360 -mc 0 -noskip "$1" -o "$1_5800.mp4"

Achtung!: Die Zeile mit dem mencoder-Befehl geht hier noch weit über den angezeigten rechten Rand hinaus. Bitte beim Cut & Paste darauf achten!

Aufruf im Terminal: ./cmd_convert_5800.sh Videodatei

Wer es etwas komfortabler liebt, der legt alternativ die Datei „Convert Nokia 5800″ in ~/.gnome2/nautilus-scripts an (also unterhalb des Home-Dirs), und macht sie ausführbar (13 Zeilen):

#!/bin/bash
# Videokonverter für Nokia 5800
exec 3> >(zenity --notification --listen)
while read -r FILE
do
  if [[ -f $FILE ]]
  then
    echo "tooltip:Datei ${FILE} wird konvertiert" >&3
    mencoder -of lavf -lavfopts format=mp4 -oac lavc -ovc lavc -lavcopts aglobal=1:vglobal=1:acodec=libfaac:abitrate=128:vcodec=mpeg4:keyint=25 -af lavcresample=44100 -vf harddup,scale=640:360 -mc 0 -noskip "$FILE" -o "${FILE}_5800.mp4"
  fi
done <<< "$NAUTILUS_SCRIPT_SELECTED_FILE_PATHS"
echo "message:Konvertierung abgeschlossen" >&3
exec 3>&-

Damit kann man dann auch mehrere Dateien direkt über Nautilus konvertieren. Einfach die betreffenden Videodateien markieren (Mehrfachauswahl möglich), und mit Rechtsklick -> Skripte -> „Convert Nokia 5800“ die Umwandlung starten. Die markierten Dateien werden nacheinander umgewandelt. Die aktuell konvertierte Datei wird in der der Statusleiste (da wo auch die Uhrzeit steht) angezeigt.

Eine richtige Statusanzeige über den exakten Fortschritt der einzelnen Konvertierungschritte gibt es nicht, aber die Konvertierung erfolgt insgesamt sehr schnell. Auf jeden Fall viel schneller als unter Windows.

Für Rückfragen und Huldigungen gibt es die Kommentarfunktion.

Update: Ab Ubuntu 9.10 Karmic Koala funktionieren die obigen Scripte nicht mehr. Kommentator depaule hat netterweise die richtigen Anpassungen vorgenommen.

Convert Nokia 5800

#!/bin/bash
# Videokonverter für Nokia 5800
exec 3> >(zenity --notification --listen)
while read -r FILE
do
 if [[ -f $FILE ]]
 then
 echo "tooltip:Datei ${FILE} wird konvertiert" >&3
 mencoder -of lavf -lavfopts format=mp4 -oac mp3lame -ovc lavc -lavcopts aglobal=1:vglobal=1:acodec=libfaac:abitrate=128:vcodec=mpeg4:keyint=25 -af lavcresample=44100 -vf harddup,scale=640:360 -mc 0 -noskip "$FILE" -o "${FILE}_5800.mp4"
 fi
done <<< "$NAUTILUS_SCRIPT_SELECTED_FILE_PATHS"
echo "message:Konvertierung abgeschlossen" >&3
exec 3>&-

cmd_convert_5800.sh

#!/bin/bash
mencoder -of lavf -lavfopts format=mp4 -oac mp3lame -ovc lavc -lavcopts aglobal=1:vglobal=1:acodec=libfaac:abitrate=128:vcodec=mpeg4:keyint=25 -af lavcresample=44100 -vf harddup,scale=640:360 -mc 0 -noskip "$1" -o "$1_5800.mp4"

25 Antworten to “Videokonvertierung für Nokia 5800 unter Ubuntu”

  1. Artem said

    Hallo, ich danke dir vielmals für die scripte aber ich konnte bis jetzt noch keinen davon zum laufen bekommen =(
    Ich benutze Ubuntu 8.10. Kannst du mir vllt. helfen dein script zum laufen zu bringen?
    Beim ersten script habe ich folgende ausgabe:

    # ./cmd_convert_5800.sh spin
    MEncoder 2:1.0~rc2-0ubuntu17 (C) 2000-2007 MPlayer Team
    CPU: Intel(R) Pentium(R) M processor 1.86GHz (Family: 6, Model: 13, Stepping: 8)
    CPUflags: Type: 6 MMX: 1 MMX2: 1 3DNow: 0 3DNow2: 0 SSE: 1 SSE2: 1
    Compiled with runt ./cmd_convert_5800.sh spin
    MEncoder 2:1.0~rc2-0ubuntu17 (C) 2000-2007 MPlayer Team
    CPU: Intel(R) Pentium(R) M processor 1.86GHz (Family: 6, Model: 13, Stepping: 8)
    CPUflags: Type: 6 MMX: 1 MMX2: 1 3DNow: 0 3DNow2: 0 SSE: 1 SSE2: 1
    Compiled with runtime CPU detection.
    File not found: ‚“spin″‘
    Failed to open “spin″.
    Cannot open file/device.

    Exiting…
    ime CPU detection.
    File not found: ‚“spin″‘
    Failed to open “spin″.
    Cannot open file/device.

    Exiting…

    obwohl das video definitiv in diesem verzeichnis liegt.
    woran kann es liegen?

    vielen Dank,

    mfG, Artem

  2. princo said

    Heißt deine zu konvertierende Videodatei „spin“, ohne eine Dateiendung wie .avi oder .mpeg?

    Das Skript findet jedenfalls die Datei nicht, die es konvertieren soll.

  3. hsn64 said

    SpielSpiele Danke für scripte

  4. Artem said

    habe gerade das problem gefunden =)

    bei deinem Code sind die anführungszeichen bei der variable $1 und $1_5800… irgendwie komisch.
    habe das also mit einem editor selber gesetzt.
    kein wunder dass es kein file gefunden wurde…

    vielen dank,

    mfG, Artem

  5. princo said

    @Artem: Du hast recht. Das hiesige Blogsystem hat die Anführungszeichen in der Anzeige „etwas“ modifiziert, so daß das erste Script nicht richtig funktionieren konnte. Das zweite Script war davon nicht betroffen.

    Habe das jetzt korrigiert, und einen Hinweis eingefügt. Danke für deine Aufmerksamkeit.

    Wie bist du mit der Konvertierungsqualität zufrieden?

  6. Artem said

    bin noch beim testen, das eine video ist recht komisch geworden (anstatt video ist fast eine bildergalerie geworden die mit musik begleitet wurde =) und es wurde um einiges gekürzt)
    das zweite war gut.

    werde das gleich noch an besseren vids testen, danach mein feedback posten

    mfG, Artem

  7. Artem said

    hi, da melde ich mich wieder

    habe festgestellt, dass der script nicht mit den *.wmv datein fertig wird
    der konvertiert diese zwar, dies geht auch verdächtig schnell ^^, aber resultat ist dann nicht länger als ca. 3 sekunden

    weiß leider noch nicht warum
    mfG, Artem

  8. Artem said

    noch ne kleinigkeit,
    videoqualität lässt noch einiges zu wünschen übrig =)
    sorry aber das ist die wahrheit
    werde deswegen wohl bei dem kostenlosen programm ZuneConverter bleiben

    mfG,Artem Simon

  9. princo said

    @Artem: Vielen Dank, daß du die Routinen getestet hast. Ich kann mir durchaus vorstellen, daß es mit einigen Videoformaten Probleme geben kann. Ich hatte selbst nur eine einzige .wmv Datei testen können, die hat aber schon im Originalzustand Macken gehabt.

    Mich wundert es aber, daß du mit der Qualität nicht zufrieden bist. Was für Ausgangsmaterial hast du denn getestet? Bei allen von mir durchgeführten Konvertierungen war die Qualität wirklich sehr gut. Ich habe meine Konvertierungsergebnisse mit denen von „SUPER“ verglichen, und konnte keine großartigen Unterschiede entdecken.

    Maßgeblich war natürlich die Darstellung auf dem Handy. Und die Konvertierung mittels mencoder ist erheblich schneller als mit „SUPER“.

    Mit welchen ZuneConverter (URL?) konvertierst du denn? Habe unter dem Stichwort zwar eine ganze Menge Programme gefunden, konnte aber nicht den von dir verwendeten identifizieren. Würde das ganz gerne mal ausprobieren.

  10. Artem said

    habe die tests gerne durchgeführt, hat spaß gemacht =)

    hier ist URL
    free zune video converter:
    http://www.freeware.de/download/free-zune-video-converter_33691.html

    da habe ich super qualität und bis jetzt hat es auch alles gepackt =)
    des mit mencoder geht wirklich schnell aber es ist definitiv verschwommener geworden
    oder ich habe halt nen scheiß video player🙂 (vlc, usw.)

    die darstellung auf dem handy ist eigentlich ok, aber wie gesagt, da fehlte mir die schärfe

    danke für dein script und die hilfe

    mfG, Artem

  11. daRONN said

    Hey Princo, kannst du dich in Sachen 5800 mal mit mir in Verbindung setzen? Ich hätte da mal Informationsbedarf. Danke schonmal

  12. stf said

    Super Skript!

    Qualität ist perfekt, mindestens genau so gut, wie die „standart“ Videos🙂
    Also, besten dank und weiter so🙂

    Gruß
    stf

  13. princo said

    Danke für die Blumen stf😉

  14. Susanne said

    hi Princo,
    hab seit wenigen Tagen mein 5800 XM, bin mit Avidemux erst mal gescheitert und habe gestern Deine scripte entdeckt: eine Offenbarung! Geile Bildqualität, einfach, schnell, genial!🙂
    vielen Dank und beste Grüße
    von Susanne

  15. ecco said

    Super!

    vielen Dank!

  16. Svennerle said

    Hi,

    super script! Danke! Aber bei mir laufen die Ergebnisvideos nur 2 sekunden. Woran liegt das? Hab darauf oben die Antwort nicht gefunden.
    Sven

  17. princo said

    @Svennerle: Also ich hatte diese Probleme mit einigen WMV-Dateien, aber die ließen sich auch sonst nicht richtig unter Linux abspielen.

    Tritt das Problem denn bei allen Video-Dateien auf? Mit Mediainfo kannst du dir die Eigenschaften der Video-Dateien anzeigen lassen. Auf der Webseite von mencoder kann man erfahren, welche Videoformate unterstützt werden.

    Am Besten, du probierst mal verschiedene Videodateien durch, um herauszufinden, ob es evtl. ein generelles Problem mit deinem Setup gibt.

    Wenn du möchtest, kann ich dir auch gerne ein Testvideo mailen, welches sich auf jeden Fall konvertieren lassen sollte.

  18. depaule said

    unter koala gehts nicht, sobald ich konvertiere ist er fertig, aber es ist keine .mp4 da…

  19. depaule said

    für Ubuntu 9.10 – Karmic Koala funktioniert folgendes:
    #!/bin/bash
    # Videokonverter für Nokia 5800
    exec 3> >(zenity –notification –listen)
    while read -r FILE
    do
    if [[ -f $FILE ]]
    then
    echo „tooltip:Datei ${FILE} wird konvertiert“ >&3
    mencoder -of lavf -lavfopts format=mp4 -oac mp3lame -ovc lavc -lavcopts aglobal=1:vglobal=1:acodec=libfaac:abitrate=128:vcodec=mpeg4:keyint=25 -af lavcresample=44100 -vf harddup,scale=640:360 -mc 0 -noskip „$FILE“ -o „${FILE}_5800.mp4“
    fi
    done <<&3
    exec 3>&-

    bzw:

    #!/bin/bash
    mencoder -of lavf -lavfopts format=mp4 -oac mp3lame -ovc lavc -lavcopts aglobal=1:vglobal=1:acodec=libfaac:abitrate=128:vcodec=mpeg4:keyint=25 -af lavcresample=44100 -vf harddup,scale=640:360 -mc 0 -noskip „$1“ -o „$1_5800.mp4“

  20. princo said

    Uups, das ging aber fix. Dankeschööön!
    Ich habe die betreffenden Bereiche mal hervorgehoben.
    Das Problem unter Karmic ist mir noch gar nicht aufgefallen, weil ich erst zur nächsten LTS-Version umstellen werde. (Bin allerdings schon fleißig am Testen)

  21. Nicole said

    Super, vielen Dank!

  22. MrPotter said

    Danke für das Script! Leider ist es etwas aufwändig bei jeder Konvertierung die Auflösung des Videos so anzupassen, dass es keine Verzerrungen gibt. Beispiel: Ausgangsvideo hat 640×270. Das Script bläht es auf eine Höhe von 360 Pixel auf und ist somit nicht nutzbar.
    Vorschläge: Entweder dem Nutzer die Möglichkeit geben die Auflösung einzugeben oder die optimale Größe anhand der Eingangsdatei erfassen.

    Vielen Dank und liebe Grüße

  23. Tobi said

    Danke für die Skripte, funktionieren einwandfrei und sind sehr nützlich!🙂

  24. Kai said

    Hey, besten Dank für das Nautilus-Script!
    Klappt hier unter 10.04 einwandfrei!

    PS: Eine Statusanzeige wäre noch so eine Idee!😉

    cu

  25. princo said

    @Kai: Habe leider keine Möglichkeit gefunden, eine Fortschrittsanzeige umzusetzen. Da die Konvertierung i.d.R. sehr fix geht, ist das imho zu verschmertzen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: