Die Memoiren des Josh K. Phisher

Jetzt wieder mit Gratis-Kommentaren!

Und es geht doch: Getty Images ins Blog einbinden

Posted by princo - 08.10.2009


War es bislang eine Garantie für eine ruinöse Abmahnung, wenn man ein Bild der Agentur „Getty Images“ auf der eigenen Webseite verwendete, so ist dies anscheinend seit vorgestern nicht mehr der Fall, wenn man einige Regeln beachtet.

Es konnte sehr schnell passieren, daß einem eine Rechnung von 1.700 Euro pro Bild ins Haus flatterte.

Eine legale Möglichkeit solche Bilder dennoch zu verwenden, stellt die Webseite PicApp dar. Dort finden sich haufenweise aktuelle Bilder verschiedener Anbieter (u.a. auch Getty Images), welche man ganz einfach (und kostenfrei) auf die eigene Webseite übernehmen kann. Dafür ist noch nicht einmal eine Registrierung nötig. Für wordpress.com-Nutzer gibt es noch ein besonderes Gimmick dazu, denn für die steht ein besonderer Embed-Code zur Verfügung.

[picapp src=“0303/0000303681.jpg?adImageId=4877532&imageId=306971″ width=“500″ height=“333″ /]

Bevor man sich jetzt wild auf die Bilder stürzt, sollte man vielleicht noch einen Blick in die „Terms and Conditions“ werfen, damit man ganz auf Nummer sicher geht.  Ich hoffe, daß sich hier keine versteckten Fußangeln verbergen.

Anmerkung: Natürlich ist es viel cooler, wenn man seine eigenen Bilder ins Blog einbindet, aber wenn man ergänzend auf solche professionellen Bilder zurückgreifen kann, dann ist das auf jeden Fall eine tolle Sache.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: